BBC macht iPlayer-Service auch für Xbox 360 verfügbar

1
14
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der BBC iPlayer ist ab sofort auch über Microsofts Spielekonsole Xbox 360 mit dem Xbox Live Service abrufbar. Damit ist das Video-on-Demand-Angebot mit sämtlichen wichtigen TV-fähigen Spielekonsolen in Großbritannien nutzbar.

Wie die BBC am Dienstag bekanntgab, dauerten die Verhandlungen mit Microsoft gut drei Jahre lang an, da der Software-Gigant ursprünglich für sämtliche Inhalte Gebühren erheben wollte. Der iPlayer wurde bereits 2007 gestartet. Kinect-Nutzer können den iPlayer über ihre Xbox 360 auch mit Handbewegungen und Stimmenerkennung kontrollieren.

Nach Angaben der BBC wurde die Mediathek im vergangenen Jahr 433 Millionen Mal über TV-Geräte abgerufen, was etwa einem Viertel der Gesamtnutzung entspricht. Der Leiter des Bereichs iPlayer, Dave Price, prognostizierte bereits, dass bis zum Jahr 2015 mehr als 50 Prozent der Abrufe durch TV-Geräte erfolgen sollen, wobei Spielekonsolen bereits einen großen Teil davon ausmachen.
 
Als nächster Schritt soll der BBC iPlayer auch über den Anytime-Service von Sky verfügbar gemacht werden. Sky hatte bereits bestätigt, dass die Mediatheknoch vor Ende des Jahres in das eigene Angebot integriert werden soll, gab jedoch noch kein genaues Datum an. [sv]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: BBC macht iPlayer-Service auch für Xbox 360 verfügbar Das freut mich nun auch für die XBox-Leute, auf der PS3 und dem PC nutze ich den Dienst bereits länger sehr gern. Um das eigentlich auf Großbritannien beschränkte Angebote auch in Deutschland nutzen zu können, kann man die bequeme Lösung von unblock-us.com einsetzen, über die netzwelt.de ausführlich berichtet hat.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum