Beliebteste Marke im Social Web: Ebay gewinnt, Google verliert

1
14
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Eine Sonderauswertung der Studie „Kundenlieblinge“ ergab, wer die wahren Helden des Social Webs sind. Vor allem Ebay wusste die Kunden in diesem Jahr zu überzeugen.

Im Rahmen einer Sonderauswertung der Studie „Kundenlieblinge“ tat sich auf, wen die Kunden im Social Web besonders zu schätzen wissen. Die Liste führt in diesem Jahr der Online-Marktplatz Ebay an, der sich damit von seinem mageren 22. Platz im vergangenen Jahr erholt. Damit rückt Apple auf Platz zwei zurück. Das Unternehmen hatte die Liste im vergangenen Jahr mit Platz 1 angeführt.

In der Studie der DPA-Tochter News Aktuell und Faktenkontor, für die mehr als zwölf Millionen Social-Media-Beiträge von 1.000 Marken ausgewertet wurden, zeichnet sich aber auch ein Verlierer ab. Die Suchmaschine Google lag im vergangenen Jahr noch auf Platz 3. Dieses Jahr schaffte es der Online-Gigant lediglich noch auf einen unrühmlichen Platz 15 und landete damit hinter Marken wie Rossmann (11), Aldi (12), Nintendo (13) und Saturn (14). Online-Kaufhaus Amazon rutschte von Platz 2 im Vorjahr auf den 6. Platz ab. Microsoft erreichte statt Platz 5 nur noch Platz 8. [nis]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Und wie definiert man das "Social Web"? Wer entscheidet was zum "Social Web" gehört und was nicht? Wie werden die Daten erhoben? Ich finde solche "Studien" immer toll, da werden einfach ein paar Ergebnisse veröffentlicht, aber wie genau die Fragestellung lautete bleibt oft geheim, oder schafft es zumindest nie in die Pressemitteilungen.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum