Bericht: Apple plant hochauflösende 1080p-Filme – iTunes HD+

16
6
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Unter dem verwechslungsträchtigen Titel HD+ dreht iPad-Erfinder Apple an der Qualitätsschraube. Ausgewählte Videofilme im hauseigenen iTunes Store sollen unter dieser Bezeichnung künftig im 1080p-Format mit 1 920 x 1 080 Bildpunkten angeboten werden.

Das berichtete der Branchendienst „Macnews“ (aktuelle Ausgabe) unter Berufung auf Insider. So sei in der kommenden iOS-5-Firmware bereits ein Videoplayer lokalisiert worden, der das aktuelle iPad-2-Modell mit A5-Prozessor zum Abspielen entsprechender Inhalte befähigt. An dem geplanten Testlauf sollen alle fünf großen Hollywood-Studios beteiligt sein. Bestätigt sei dem Bericht zufolge, dass 20th Century Fox bereits erste 1080p-Inhalte auf der iTunes-Plkattform eingestellt habe.

Wie der Dienst weiter berichtete, soll für die HD+ ein Aufschlag von einem Euro auf den Verleihpreis erhoben werden. Die Set-Top-Box Apple TV kann mit  den progressiven Dateien unterdessen noch nichts anfangen. Aufgrund der zu schwachen Rechenleistung unterstützt das Gerät maximal die Ausgabe von 720p-Videos. Im Netz ranken sich bereits Spekulationen über eine neue Apple-TV-Generation mit A5-Chip, die zum gleichen Preis für die noch besser aufgelösten Filme gerüstet sein soll.

Eine echte Alternative zur Blu-ray ist das neue Angebot von Apple unterdessen nicht: Nach unbestätigten Informationen sollen iTunes HD+ Videos mit maximal 10 MBit/s kodiert sein – bei den HD-Medien sind es dagegen bis zu 40 MBit/s. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

16 Kommentare im Forum

  1. AW: Bericht: Apple plant hochauflösende 1080p-Filme - iTunes HD+ Da bin ich ja mal gespannt wer wen zuerst verklagen wird... Oder hat SES gar vergessen sich den wertvollen Namen "HD+" schützen zu lassen?
  2. AW: Bericht: Apple plant hochauflösende 1080p-Filme - iTunes HD+ Das haben wir doch schon alles in meinem Thread diskutiert. Dennoch schön, dass DF wieder eins meiner Themen aufgreift.
  3. AW: Bericht: Apple plant hochauflösende 1080p-Filme - iTunes HD+ Problem an der Sache ist nur, deine Threads werden selten ernst genommen. Du hast zwar oft in der Sache recht, bringst es aber zu sehr überzogen rüber. Ist nicht bös gemeint.
Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum