Bericht: BSI warnt vor Sicherheitslücken beim Smart-TV

22
22
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Wer auf einen Smart-TV umsattelt genießt viele Vorteile. Das Bundesamtes für die Sicherheit in der Informationstechnik weist jedoch auch die Risiken hin, die intelligente Fernseher mit sich bringen.

Arne Schönbohm, der Präsident des BSI, hat unter der Woche in einem Bericht der „Rheinischen Post“ vor potenziellen Gefahren internetfähiger Fernsehgeräte gewarnt. Gerade mit Blick auf die Fußball-WM und die anzunehmenden höheren Verkaufszahlen von Smart-TVs sieht sich Schönbohm zu einem Statement zu Sicherheitsfragen – speziell bei smarten Fernsehern – veranlasst.

In dem „RP“-Artikel betonte der BSI-Präsident: „Hersteller und Händler müssen ihrer Verantwortung nachkommen und die IT-Sicherheit bereits bei der Entwicklung und der Inbetriebnahme der Geräte mitdenken. Die Verbraucherinnen und Verbraucher sollten nicht nur auf den Preis achten, sondern auch die IT-Sicherheit der Geräte in ihre Kaufentscheidung einfließen lassen“

Er rief auch dringend dazu auf, den Internetzugang des Geräts nur dann zu nutzen, wenn er gebraucht werde. Zudem sollten die Zuschauer darauf achten, Software-Aktualisierungen, so genannte „Firmware Updates“, regelmäßig aufzuspielen, um aktuelle Sicherheitslücken schnellstmöglich schließen zu können.Besonderes Augenmerk gilt Webcams und Mikrofonen

Der BSI-Präsident sorgt sich vor allem um Funktionen, die die Privatsphäre des Nutzers betreffen, also etwa eine integrierte Webcam oder ein Mikrofon zur Bedienung per Sprachsteuerung. „Sie sollten sorgsam verwendet und im Zweifel deaktiviert werden“, so Schönbohm weiter.

Die Veranlassung, auf IT-Sicherheitsaspekte bei Smart-TVs hinzuweisen, kommt nicht von ungefähr. Insbesondere vor Großereignissen wie einer Fußball-WM werden in der Regel viele mehr TV-Geräte verkauft – diesen Sommer dürften dies vor allem smarte Fernseher sein. [bey]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. Welcher Smart TV hat denn bitte eine Webcam? Sogar die separat erhältliche Skype Kamera für Samsung wurde ja nicht mehr unterstützt
  2. Es gab schon ein paar Modelle, das war halt mal Mode, genauso wie die gekrümmten Bildschirme.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum