Berlin-Neukölln mit eigenem Sender

13
8
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Seit April 2007 ist das erste Berliner-Bezirk-Web-TV via Internetstream zu sehen.

Neukölln.TV wird nach eigenen Angaben von dem Grimme Online Award Preisträger 2002 Borscht.TV produziert.

Der Sender will seinen Zuschauern zeigen, wie Neukölln, welchem der Ruf vonJugend- und Ausländerkriminalität, Integrationsprobleme, Islamisierung, Hauptstadt der Hartz IV-Empfänger und Drogenhandel vorausgeht, wirklich ist. Auf dem Sender rund um Berlins einwohnerreichstem Stadtteil gibt es jeden Dienstag eine neue Ausgabe des Stadtteilmagazins „Ahoi Neukölln!“ zu sehen mit Reportagen über soziale Einrichtungen, engagierte Unternehmen, kulturelle Projekte, Ausstellungen, Interviews mit Neuköllnern, die etwas zu sagen haben sowie Veranstaltungshinweise.
 
Neukölln.TV sendet mit einem Windows Media Server. Der damit gesendete Video-Stream im Format WMV9 kann in Verbindung mit Media-Set-Top-Boxen direkt im TV angeschaut werden. Auch Video-On-Demand bietet Neukölln.TV an. Einzelne Beiträge können als Windows Media Video oder als Flash Video abgerufen werden. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Berlin-Neukölln mit eigenem Sender Wahrscheinlcih noch türkischsprachig. Wer sowas sehen will,brauch in Großstädten wie Berlin,Frankfurt,Köln,Hamburg nur vor die Tür gehen. Nein Danke.
  2. AW: Berlin-Neukölln mit eigenem Sender Es zwingt dich ja keiner, da reinzuschauen. Auf türkisch ist der Sender bestimmt nicht. Und selbst wenn es so wäre - wo wäre da das Problem?
  3. AW: Berlin-Neukölln mit eigenem Sender Ghetto Tv-sehr passend Genauso passend wie klein Istanbul TV
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum