Blechen für werbefreie Videos: Youtube will Abomodell einführen

37
4
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com

Seit einiger Zeit finden sich in Youtube-Videos Anzeigen, die nicht mehr weggeklickt werden können. Wie am Mittwoch bekannt wurde, planen die Macher hinter der Video-Plattform ein kostenpflichtiges Abo-Modell, mit dessen Hilfe Nutzer die Zwangswerbung ausblenden können.

Wer werbefreie Videos auf der Plattform sehen will, wird dafür wohl bald bezahlen müssen. Denn wie Robert Kyncl, Head of Content bei Youtube, am Mittwoch auf einer Medienkonferenz mitteilte, schmiede der Onlinevideo-Gigant Pläne für ein kostenpflichtiges Abo-Modell.

Wer sich nun entsetzt fragt, wohin das führen soll, steht gewiss nicht allein auf weiter Spur. Denn die mehr als eine Milliarde aktiven Nutzer pro Monat verdankt Youtube sicherlich auch und vor allem dem Fakt, dass Internetfreunde jederzeit kostenlos auf die angebotenen Inhalte zugreifen können. Auf der anderen Seite der Medaille befindet sich die immer stärker wachsende Konkurrenz, der sich die Videoplattform gegenüber sieht.
 
Die neheliegenste Option wäre hier sicher die vermehrte Schaltung von Anzeigenwerbung. Doch würde man damit viele treue Nutzer vergraulen. Wie Kyncl auf der Code/Media-Konferenz mitteilte, müsse sich sein Unternehmen bereits in naher Zukunft nach einer Lösung umsehen, mit der sowohl Nutzer als auch Youtuber zufrieden gestellt werden könnten.
 
Wer viel auf der Plattform unterwegs ist hat sicher bereits gemerkt, dass dort nun auch Anzeigen und Banner zu finden sind, die sich nicht mehr wegklicken lassen. Hierdurch möchte das Portal die wichtigsten Lieferanten von Youtube-Inhalten unterstützen. Das neue Werbemodell soll 2015 auf elf weitere Länder ausgeweitet werden. Manager Kyncl ist sich jedoch bewusst, dass die Zwangswerbung bei vielen Videokonsumenten eher für Frust als für weitere Klicks sorgt.
 
Abhilfe schaffen soll ein Bezahlmodell, welches Google bereits innerhalb der kommenden Monate für Youtube einführen will. Wer dafür blecht kommt in den Genuss permanent werbefreier Videos, denn die bezahlte Option schaltet jegliche Anzeigen ab. Weitere Details hierzu wollte der Insider jedoch noch nicht verraten. Das Unternehmen befinde sich zur Zeit in der Phase der letzten Vorbereitungen zur Einführung des Modells. [kh]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

37 Kommentare im Forum

  1. AW: Blechen für werbefreie Videos: Youtube will Abomodell einführen Die sollen bei YouTube erst mal sehen, dass sie sich mit den Rechteinhabern langsam einigen. Da kriegt man das Würgen, dass immer noch so viele Videos gesperrt sind.
  2. AW: Blechen für werbefreie Videos: Youtube will Abomodell einführen Ich sehe keine Anzeigen! Wer kein Adblock benutzt, ist selbst schuld!
  3. AW: Blechen für werbefreie Videos: Youtube will Abomodell einführen Eben. Zumal es genug Konkurrenz gibt (vimeo, Daylymotion u.s.w.) die es besser macht
  4. AW: Blechen für werbefreie Videos: Youtube will Abomodell einführen Man kann sich auch selber ins "Abseits" schießen...
  5. AW: Blechen für werbefreie Videos: Youtube will Abomodell einführen Werbefrei? Geht das nicht heute schon mit so mancher Adblock Software???
Alle Kommentare 37 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!