Blick auf die Serien- und Streamingwelt

0
35
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

„Jessica Jones“ bekommt im März bei Netflix eine zweite Staffel und bei Amazon trifft Kampfkunst Komödie: Jean-Claude Van Damme gibt sein Serien-Debüt.

Anzeige

Jean-Claude Van Damme (57) meldet sich als selbstironischer Actionheld zurück. In der neuen Amazon-Serie „Jean-Claude Van Johnson“ spielt die Kampfsport-Legende niemand geringeres als sich selbst. Als Schauspieler, der in Wirklichkeit Geheimagent ist, kämpf er gegen Superschurken. Sein Deckname: Johnson.

Mit sechs Episoden geht die Serie am heutigen Freitag beim Streamingdienst Amazon Prime an den Start. Es ist Van Dammes Seriendebüt. „Es ist eine gute Möglichkeit, der Öffentlichkeit mal ein anderes Bild von mir zu zeigen“, sagte er bei der Promotion-Tour in München. Ob es eine Fortsetzung der Serie geben wird, ließen die Produzenten noch offen.

Krysten Ritter wird derweil im Frühjahr wieder zur Superheldin. Wie schon in der ersten, 2015 gestarteten Netflix-Staffel, spielt die Schauspielerin die Hauptrolle in „Jessica Jones“. So heißt die Privatdetektivin in New York, die nur mit Schwierigkeiten Mühe hat, sich im Alltag wieder zurechtzufinden, nachdem sie ihren Peiniger Kilgrave getötet hat. Dass sie über Superkräfte verfügt, hat sich inzwischen rumgesprochen. Nun bekommt sie es mit einem neuen Fall zu tun und gleichzeitig mit weit zurückliegenden Geschehnissen.

Netflix startet die neue Staffel von „Marvel’s Jessica Jones“ am 8. März 2018. Erst im August lief die Superheldenserie „Marvel’s The Defenders“ an, in der Krysten Ritter als Jessica Jones ebenfalls eine Hauptrolle spielt. [dpa]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum