Bluetooth-Koppeln soll mit Fast Pair einfacher werden

3
60
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Fast Pair ist eine neue Android-Funktion und soll helfen, das Koppeln von Bluetooth-Geräten mit Smartphone und Tablet deutlich zu vereinfachen. Auch wird es damit mehr Sicherheit geben.

Anzeige

Es wäre übertrieben, zu behaupten, das Koppeln eines Bluetooth-Gerätes an ein Android-System sei schwer. Doch komfortabel ist es auch nicht. Allein wenn mehrere Bluetooth-Sender im Empfangsbereich sind, ist nicht immer klar mit welchem Gerät gekoppelt werden muss und kann. Da kann es schon mal zu „Fehlkopplungen“ kommen. 

Google will nun mit der neuen Funktion Fast Pair das Koppeln von Bluetooth-Geräten unter Android vereinfachen und sicherer machen. So soll es künftig bereits ausreichen, wenn das Bluetooth-Gerät eingeschaltet wird. Das Android-Smartphone erkennt es und schon ist die Kopplung perfekt. 
 
Der Nutzer muss nur der Kopplung zustimmen. Dazu gibt es eine Info in der Benachrichtigungszentrale. Die enthält den Namen des jeweiligen Bluetooth-Geräts, ein passendes Foto sowie eine möglicherweise angebotene Companion-App. So kann der Nutzer sicher sein, sich auch mit dem richtigen Gerät zu verbinden. Die Daten zum Gerät holt sich Android übers Internet. Um die Funktion nutzen zu können, müssen Bluetooth sowie die Ortungsdienste auf dem Smartphone aktiv sein. 
 
Leider funktioniert Fast Pair aktuell nur mit den kabellosen Kopfhörern Google Pixel Buds und Libratone Q Adapt On-Ear. Aber es werden sicher viele Geräte folgen. So sollen die Kopfhörer der Serie Plantronics Voyager 8200 bald kompatibel sein. 
 
Damit die neue Funktion genutzt werden kann sind ein Android-Gerät mit Android 6.0 sowie Google Play Services ab Version 11.7. Voraussetzung. 

[tk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. Ahhh ja und das hat natürlich gar nix damit zu tun, dass Google uns mit dem neuen Standard auch gleich was verkaufen will die im Artikel beschriebenen Probleme hatte ich bisher nicht und eigentlich ändert sich auch nicht viel, außer das man bei Android dann wohl auf die Zustimmungsorgien der Vergangenheit verzichtet.
  2. Das Problem habe ich allerdings häufig, bei meinem Technicorder STC ist BT immer an, wenn ich aber nun mit meinem Kopfhörer von JBL Musik mit Handy/IPad hören will, lockt sich der Hörer meist am Rec. ein, wenn zur selben Zeit jemand tv schaut. Gut, mit meinen Geräten nützt mir die Google Erweiterung dann auch nix.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum