Bundeswehr-Youtube-Serie „Die Rekruten“ soll Nachfolger erhalten

0
15
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Für die Bundeswehr hat sich die zunächst belächelte Youtube-Serie „Die Rekruten“ als Erfolg erwiesen. Nun plant das Verteidigungsministerium einen Nachfolger, der zwar genauso aufwändig werden, sich jedoch mit einem anderen Thema beschäftigen soll.

Anzeige

Nach der erfolgreichen Bundeswehr-Serie „Die Rekruten“ nimmt das Verteidigungsministerium ein weiteres Internet-Projekt in Angriff. Für die zweite Jahreshälfte sei ein ähnliches Vorhaben geplant, das einen vergleichbaren Umfang, aber ein anderes Thema haben werde, sagte ein Ministeriumssprecher am Freitag in Berlin. Darüber hinaus sollen – wie bereits angekündigt – einzelne Protagonisten der „Rekruten“-Doku weiterhin filmisch begleitet werden.

Von November bis Januar hatte die Bundeswehr auf einem eigenen Youtube-Kanal die Reality-Dokumentation „Die Rekruten“ gezeigt, in der über die Ausbildung junger Soldaten berichtet wurde. Bei der Karrierehotline gingen in diesem Zeitraum den Angaben zufolge über 25 Prozent mehr Anrufe ein. Linke und Grüne hatten allerdings die Millionen-Kosten der Kampagne kritisiert und eine Verniedlichung des Soldatenberufs beklagt. [dpa/buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert