CNN: Pläne für IPTV in HD-Qualität

0
30
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Atlanta/ New York – CNN-Manager David Payne äußerte sich zur Übertragung von CNN Pipeline, dem Streaming-Angebot des Nachrichtensenders CNN, in hochauflösender Qualität.

In einem Interview mit Spiegel Online gab CNN-Manager David Payne an, dass das neue Web-TV-Angebot von CNN in 10 oder 20 Jahren die Reichweite des TV-Netzwerks von CNN erreicht haben wird.

Dabei vertraut der CNN-Manager auf die wachsende Bedeutung von Videos im Internet, für die bisher die technischen Voraussetzungen gefehlt haben. Außerdem setzt er große Hoffnung auf CNNs Geschäftsmodell, das die umfassenden Ressourcen von CNN nutzt und das Nachrichtenmaterial lediglich in eine digitale Nachrichtenform bringt. Dies halte die Ausgaben gering, da im Grunde nur die Zusatzkosten für den Pipelinedienst entstünden.
 
CNN wird künftig in High Definition streamen, versicherte Payne, aber einen konkreten Zeitplan gebe es noch nicht. Es werde jedoch in weniger als zehn Jahren soweit sein. Seiner Meinung nach sei es geradezu zwangsläufig, weil immer mehr Inhalte in HD produziert würden.
 
Pipeline produziere bereits heute ein HD-Signal, es gebe ein Bildformat von 16:9 und das Studioequipment ist ebenfalls HD-kompatibel. Sobald immer mehr Aufnahmen in HD-Auflösung von draußen an CNN herangetragen werden, wird der Sender auch echte HD-Bilder ausliefern. Natürlich muss dafür der User die nötige Bandbreite und die Hardware zur HD-Video-Verarbeitung besitzen. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert