Das Duell um den besten Weihnachtsspot: Penny punktet mit Liebe

1
5
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com

Alle Jahre wieder kämpfen große Unternehmen um einen Platz auf dem Siegertreppchen der beliebtesten Spots zur Weihnachtszeit. Wie die YouTube-Charts zeigen, überzeugt dabei die Liebe. Das Rennen gewinnt diesmal Penny, doch Lidl ist dem Discounter-Rivalen auf den Fersen.

Zur Weihnachtszeit liefern sich deutsche Discounter regelmäßig ein Duell um den meist geklicktesten Spot. Dabei wird oft auf die Tränendrüse gedrückt oder auf den Humor der Zuschauer gesetzt. Nicht selten halten Kinder als Protagonisten her, um auch ganz sicher mitten ins Herz derjenigen zu treffen, die vor dem Bildschirm sitzen. So ist es auch bei dem Sieger der YouTube-Charts der Vorweihnachtszeit: Penny.

In „Weihnachten braucht nicht viel. Nur Liebe.“ zeigt der Discounter animiert, worauf es bei dem Fest wirklich ankommt: Liebe. Zu sehen ist eine Mama, die ihrem Sohn all‘ die Dinge, die seine Freunde haben, nicht ermöglichen kann. Doch sie braucht kein Geld um ihr Kind zum Strahlen zu bringen – das schafft sie auch mit Liebe und Einfallsreichtum.
 
Von den 14 Millionen Views des Penny-Clips ist der Zweitplatzierte des Rankings, das „Horizont“ veröffentlicht, weit entfernt. Derzeit zählt der Spot von Lidl rund 6,3 Millionen Aufrufe. Und auch in diesem Weihnachtsfilm, der den Titel „Kids Gone“ trägt, wird auf Kinder-Kulleraugen und Liebe gesetzt.  
 
Auf dem dritten Platz der November-YouTube-Charts ist ein Clip der Berliner Verkehrsbetriebe, gefolgt von „Lustige Vögel auf der Stromleitung“ des Stromanbieters EnBW Energie Baden-Württemberg. Auf Platz fünf landet die deutsche Bundeswehr mit „Kämpfe nie für dich allein“. [PMa]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!