Deutscher Internet Rat nimmt „äußere Gestalt“ an

0
14
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Düsseldorf – Prof. Dr. Hartmut Pohl wird in Zukunft die Initiative „Deutscher Internet Rat“ (DIR) leiten.

Das Projekt wurde bereits im März diesen Jahres vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) ins Leben gerufen.
 
Nach eigenen Angaben will der BVDW für mehr Datenschutz im Internet sorgen und somit zum Beispiel dem verbotenen Handel mit Kundendaten entgegenwirken. Der DIR solle außerdem ein harmonisiertes Verhältnis zwischen Verbraucher und Anbieter in der digitalen Welt schaffen. Umsetzen will der DIR seine Pläne mit Hilfe eines Anwendungskodexes zur freiwilligen Selbstregulierung.
 
Die Initiative Deutscher Internet Rat wird bereits von Unternehmen der digitalen Wirtschaft, Verbänden und der Politik unterstützt. Unter Leitung von Prof. Dr. Hartmut Pohl habe der DIR einen der renommiertesten Experten Deutschlands für Datenschutz- und Sicherheitsfragen gewonnen, teilte der BVDW am Donnerstag mit.
 
Pohl istunter anderem im International Board of Referees der Zeitschrift ‚Computers & Security‘ und wird darüber hinaus als Sachverständiger vom Deutschen Bundestag und als Gutachter vom Bundesverfassungsgericht hinzugezogen. [mth]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Deutscher Internet Rat nimmt "äußere Gestalt" an Deutscher Internet Rat - Herr Professor Doktor Pohl hat wohl auch noch nichts von Bindestrichen gehört?
  2. AW: Deutscher Internet Rat nimmt "äußere Gestalt" an Wirtschaft? Freiwillige Selbstkontrolle? Datenschutz? Das sind drei Dinge, das geht nun wirklich nicht. Ansonsten, der Gag ist gut. Nebenher, bei der Bahn ist wieder ein Skandal am kochen. Vieleicht kann man die ja an Board holen, die wissen wies geht.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum