Deutsches Anleger Fernsehen ab morgen auf Sendung

0
26
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

München -Ab 1. August 2006 geht der neue Fernsehsender auf der IPTV Plattform von TV1.de an den Start.

Wie DIGITAL FERNSEHEN berichtete, strahlt das interaktive Börsenfernsehen sein Programm wochentags zwischen 9.00 und 22.00 Uhr aus.

Dabei will der neue Sender mit dem Namen „Deutsche Anleger Fernsehen“ (DAF) seine Inhalte ausschließlich über Internet verbreiten. Der neue Fernsehsender Deutsches Anleger Fernsehen (DAF) der Börsenmedien AG setzt für die Verbreitung seines Programms auf das Content Delivery Network (CDN) von TV1.DE, das eigenen Angaben zufolge aus insgesamt 550 weltweit positionierten Rechnern besteht, und die Bildinhalte verteilen wird.
 
Dabei steht der Service für den Privatanleger im Vordergrund: Zuschauer können Experten im Rahmen von interaktiven Sendungen Fragen stellen und über die Handelsplattform des Online-Discountbrokers flatex entsprechend mit Wertpapieran- und -verkäufen reagieren. Dem Geschäftsführer von TV1.DE, Michael Westphal, zufolge, werden mehrere 10 000 Breitbandnutzer erwartet, die täglich bis dreizehn Stunden das Deutsche Anleger Fernsehen sehen. Dabei sei das Netzwerk für den Ansturm vorbereitet, erst ab 330 000 gleichzeitigen Anfragen müsse man zusätzliche Ressourcen bereitstellen.
 
Für den Empfang des Programms sollte beim Zuschauer zumindest ein ISDN-Anschluss vorhanden sein, noch besser ist eine DSL-Verbindung. Über eine intelligente Abfrage bietet DAF verschiedene Bandbreiten an. Für die Wiedergabe genügt der Windows Media Player von Microsoft. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert