Disney bietet Top-Serien kostenlos im Internet

0
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Burbank, Kalifornien -Der Konzern plant offenbar, die Erfolgsserien „Desperate Housewives“ und „Lost“ seiner Tochterfirmen Touchstone Television und ABC ab 30. April kostenfrei über das Internet zu senden.

Dem Wall Street Journal zufolge sind die Sendungen allerdings mit Werbepausen versehen, die man nicht überspringen kann.

Der Konzern erhofft sich durch das Streaming der TV-Programme übers Netz neue Werbeeinnahmen. Digitalen Videorecordern wie Tivo, mit denen man Werbung ausblenden oder Vorspulen kann, soll damit entgegengewirkt werden. Zehn Firmen, darunter Ford Motor Co., Procter & Gamble und Unilever, haben Presseberichten zufolge bereits Einschaltungen gebucht.
 
Die Episoden von „Desperate Housewives“ und „Lost“ sollen am Morgen nach der jeweilige TV-Ausstrahlung auf einer Website von ABC zu sehen sein. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert