DLM: Grünes Licht für digitale Mediendienste

0
19
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Kassel – Die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten hat die Zulassung für die Mediendienste HSE24 und Betty erteilt.

Bei dem digitalen Ableger HSE 24 digital des Homeshoppingsenders HSE 24 handelt es sich um einen Mediendienst, wie eine Prüfung durch die Gemeinsame Stelle Programm, Werbung und Medienkompetenz der Landesmedienanstalten (GSPWM) ergab. HSE 24 digital zeigt die Programmhöhepunkte aus dem Live-Programm von Home Shopping Europe 24 inklusive des sogenannten Angebots des Tages und des Jokers der Woche gezeigt. Das Angebot ist über den Satelliten Astra frei empfangbar.

Das als Mediendienst klassizierte Betty ermöglicht dem Zuschauer über eine spezielle Fernbedienung mit eigenem Textbildschirm und drahtlosem Rückkanal die Interaktion mit jedem laufenden Programm. Betty ersetzt das Telefon bei interaktiven Anwendungen – seien es Teleshopping, Votings, Gewinnspiele oder Dienstleistungen gegen Entgelt wie Horoskope und Wetterinfos. Zusätzlich zum Fernseher kann eine Set-Top-Box bedient werden, die den Abruf von Video-On-Demand-Angeboten ermöglicht. Das Angebot funktioniert technologieneutral über Kabel, Satellit und Terrestrik.
 
Für beide Dienste kann Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) eine Genehmigung erteilen. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert