Drosselung: Auch Congstar will Datengeschwindigkeit reduzieren

50
35
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Nach der Telekom will wohl nun auch deren Tochtergesellschaft Congstar die Datengeschwindigkeit bei DSL-Anschlüssen reglementieren.

Anzeige

Ein Firmensprecher bestätigte dem Nachrichtenmagazin Focus: „Wir planen die Einführung einer Datenobergrenze für Festnetzkunden.“ Einen genauen Zeitpunkt dafür nannte er nicht.

Aus Kreisen der Telekom verlautete, dass die Tochtergesellschaft ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen spätestens 2014 ändern wolle. Zwei Jahre später werde dann die eigentliche Begrenzung des Datenvolumens umgesetzt – so wie es die Telekom bereits ihren Kunden mitgeteilt hatte.
 
Der scheidende Telekom-Chef René Obermann hatte im Frühjahr angekündigt, eine monatliche Datenobergrenze von 75 Gigabyte für Einsteigertarife einzuführen. Die Änderung betrifft nicht nur Neukunden, sondern auch solche, die einen anderen Telekom-Tarif wählen.
 
Auch Vodafone stellt offenbar Überlegungen an, sein Datennetz zu drosseln. So setzt das jüngst übernommene Unternehmen Kabel Deutschland Vielnutzern bereits ein Tages-Surflimit von zehn Gigabyte. Ein Unternehmenskenner sagte Focus: „Vodafone kann unmöglich bisherige DSL-Kunden unbegrenzt surfen lassen und neue Kabelkunden drosseln.“ Offiziell bestreitet das Unternehmen solche Pläne.
 
Zur Website der Deutschen Telekom[fp]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

50 Kommentare im Forum

  1. AW: Drosselung: Auch Congstar will Datengeschwindigkeit reduzieren Hätte mich auch sehr gewundert, wenn es nicht so gekommen wäre. Wie die Mutter, so die Tochter. Nimmermüde beim Versuch, den Kunden zu melken.
  2. AW: Drosselung: Auch Congstar will Datengeschwindigkeit reduzieren Der Kunde kann für mehr Leistung auch bezahlen. Die sauglos flat duimping zeit ist nun endlich vorbei. Und das ist auch gut so. Vodafone plant übrigens auch eine drosselung. Sondas man auch bei der kdg eine erwarten kann, wie in den agb ja teils schon festgeschrieben.
  3. AW: Drosselung: Auch Congstar will Datengeschwindigkeit reduzieren Umgekehrt wird ein Schuh draus. Wer weniger nutzt sollte weniger bezahlen. Das was da jetzt passiert ist Abzocke gepaart mit den Sprung in die Steinzeit. Die Flat wird ja nicht abgeschafft, sondern nur extrem teurer und bei der zu erwartenden Steigerung der Datenmengen ist das "neue" Geschäftsmodell einfach nur eine Gelddruckmaschine.
Alle Kommentare 50 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum