DSL funkt per Satellit

21
11
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Hannover – Auf der Cebit in Hannover will die Internetagentur Schott ihren neuen Dienst „DSL2u“ vorstellen.

Statt herkömmlichem Telefonkabel können Kunden dann Breitband-Internet per Satellit nutzen. Das könnte sich insbesondere in Regionen als effektiv erweisen, denen DSL bisher nicht zugänglich ist.

Kostengünstig und schnell sollen die Verbraucher durch die Datenströme surfen, aber auch eigene Daten versenden können. Die Agentur Project Relations vermeldet, dass Downloads bis zu einer Geschwindigkeit von 2 048 Kilobit pro Sekunde machbar sein sollen. Uploads sind mit 256 Kilobit pro Sekunde veranschlagt.
 
Kunden, die sich für ein Produkt mit 1 024 Kilobit pro Sekunde Downstream entscheiden, sollen dafür weniger als 40 Euro zahlen müssen. Die Kosten für die notwendige Hardware lägen unter 300 Euro. Vorgestellt wird die Satelliten-Lösung am Stand B 70 in Halle 12 der Cebit. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

21 Kommentare im Forum

  1. AW: DSL funkt per Satellit Zumal DSL überhaupt nicht funken kann. DSL kann höchstens gefunkt werden. Auch wenn die Aussage dadurch nicht weniger schwachsinnig wird.
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum