[DT 2/13]: Die „echten“ Windows-8-Tablet-PCs

1
75
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Im großen Vergleichstest treten Windows-8-Tablet-PCs mit Atom-Prozessor gegeneinander an. Das Besondere dabei ist: Auf diesen mobilen Geräten können Sie Programme wie von einem Computer gewohnt installieren.

NEU! AB SOFORT UND IN ZUKUNFT NUR NOCH 2,70 EURO!
 
Wussten Sie eigentlich, dass Sie DIGITAL TESTED auch als E-Paper auf dem Computer, Tablet oder Smartphone lesen können? Die digitale Ausgabe können Sie bei Pageplace oder OnlineKiosk erwerben und bequem per Paypal oder einem anderen Service bezahlen.
 
Hier interaktiv in der neuesten Ausgabe blättern.
 
Microsoft hat mit dem Surface RT einen durchaus respektablen Auftritt im Tablet-PC-Markt zelebriert, auch wenn die Geräte in Bezug auf die Leistung und technische Ausstattung doch etwas teuer anmuten. Potentielle Käufer sollten aber dem RT-Kürzel besondere Aufmerksamkeit schenken, den Geräte dieser Gattung verstehen sich nur mit Anwendungen aus dem hauseigenen App-Store.
 
An dieser Stelle machen Tablet-PCs mit einem „normalen“ Windows 8 auf sich aufmerksam, denn auf diesen Vertretern können Sie wie vom Computer gewohnt Software installieren. Somit fragt man sich natürlich zurecht nach dem weiteren Existenzgrund der RT-Geräte und die ersten Hersteller haben die Gattung bereits wieder eingestellt. Doch überzeugen die Tablet-PCs mit einem „echten“ Windows 8 auch in den anderen Teilbereichen? Diese und weitere Fragen klärt die Redaktion im großen Vergleichstest in der aktuellen Ausgabe der DIGITAL TESTED. 
 
Außerdem im Aktuellteil:
160 Smart TVs in der Mega-Übersicht: DIGITAL TESTED präsentiert Ihnen mehr als 160 Fernseher inklusive Technikangaben und Ausstattungsmerkmalen und gibt Ihnen den eigenen Ansprüchen entsprechend Empfehlungen mit auf den Weg.
 
HD-Filme über das Internet gucken: Ist dass das Ende der Blu-ray Disc? Video-on-Demand-Anbieter gibt es wie Sand am Meer, doch können die Online-Videotheken auch bei Bildqualität, Auswahl, Komfort und Preis punkten? Der große Test zeigt die besten Anbieter
 
Playstation 4: Ist das die Zukunft der Videospiele? Sony will die PS4 noch in diesem Jahr in den Handel bringen – zumindest in den USA. DIGITAL TESTED prüft die Leistung der neuen Spielkonsole und zeigt, wie beeindruckend die ersten Spiele aussehen
 
Twin-Tuner-TVs ausprobiert: Samsung und Panasonic erlauben künftig den parallelen Fernsehempfang und so kann etwa während einer Aufnahme umgeschaltet werden.
 
Die neuesten Smartphones und Tablets: Auf der MWC in Barcelona wurde jüngst die neue Generation der mobilen Begleiter vorgestellt

Tests, Tests, Tests:
Loewes Super TV: Der neue Flachbildfernseher der Individual-Serie des deutschen Traditionsherstellers schlägt mit einer Rekordwertung in der Redaktion ein und präsentiert sich als allumfassendes Gesamtpaket
 
Neues TV-Erlebnis dank Red Bull: Der aktuelle Sat-Receiver von Kathrein will dem Satellitenempfang multimediale Flügel verleihen
 
Monitor oder Smart TV? Wer hochauflösende Bilder genießen möchte, muss nicht unbedingt zu einem hochpreisigen Flachbildfernseher greifen, denn Computermonitore sind zum einen günstiger und locken ebenfalls mit Full-HD-Bildern. Der große Vergleichstest hilft bei der Entscheidung und zeigt die Vor- und Nachteile auf
 
Stand-Alone-Anlage à la Loewe: Loewes Soundvision nimmt es mit CDs und iPhones auf und kann Musik auch direkt aus dem Netzwerk streamen. Ob dabei neben dem schicken Design auch der Sound stimmt, lesen Sie im Test
 
Deluxe-DAB-Radio: Noxon will mit dem M110+ das beste DAB-Radio aller Zeiten verkaufen
 
Googles Musikangebot ausprobiert: Die Redaktion hat Google Play getestet und zeigt, was der Service taugt
 
Sounddock für iPhone 5: Bose präsentiert mit dem Sounddock III eines der ersten Docks mit dem Lightning-Anschluss
 
Die besten Audio-Apps für Windows 8: Die Audioredaktion stellt die besten Musikanwendungen für Windows 8 vor
 
Dell gegen Microsoft: Der erste Surface-RT-Gegner ist in der Redaktion angekommen
 
Amazons Shopping-Tablet: Das Kindle Fire HD gibt sich als Mini-Tablet-PC und lockt mit einer überzeugenden Ausstattung. Der Test zeigt, wie stark die Amazonbindung im Alltag nervt
 
Dem iPad 4 auf der Spur: Der Hersteller Xoro kommt aus dem Fernseherempfangsbereich und versucht sich nun an einem Tablet-PC; und das sogar mit einigen positiven Überraschungen
 
Mit dem iMac „Crysis 3“ zocken: Das leistet Apples All-in-One-PC in der Praxis und so gut schlägt sich der neue iMac im Videospiel-Alltag
 
Blu-ray-Tests: „Breaking Bad“ sorgt für moralische Konflikte und „The Walking Dead“ für Gänsehaut: Diese Serien machen richtig Spaß
 
Multimedianews: Ist „Lego City Undercover“ der lang erwartete System-Seller für Nintendos Wii U? Der Titel bedient sich in jedem Fall fleißig bei „GTA“ und glänzt mit sympathischem Humor
 
All das und noch vieles mehr lesen Sie in der neuen DIGITAL TESTED 02/2013, die ab sofort überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist.

NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL TESTED auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper mit derzeit 10% Rabatt über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!DIGITAL TESTED 2/2013 in Bildern
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: [DT 2/13]: Die "echten" Windows-8-Tablet-PCs Ich hab mir vor zwei Monaten auch ein Tablet mit Atom Prozessor und Windows 8 Pro gekauft und bin sehr zufrieden. Da man als KD Kunde im Vergleich günstige Surfsticks bekommt ist man nicht auf teure Bundletarife angewiesen die auch noch bei wenigen MB gedrosselt werden, man kann z.B. im Krankenhaus oder zu Installationszwecken bei Kunden auch USB Ethernetadapter anschließen, es laufen alle Programme die auch auf normalen Windows Rechnern laufen und die Laufzeiten stehen denen von ARM Tablets in nichts nach. Für alle die privat auch sonst nur Applegeräte nutzen sind IPads sicher noch eine gute wahl, für Menschen mit vorhandenen Windows PCs sind allerdings x86 kompatible Windows 8 Pro Tablets schon deshalb unschlagbar weil damit nach dem einschalten sofort die vorhandene Infrastruktur nutzbar ist. Android Geräte haben ja leider momentan die Beschränkungen von Apple (kein nutzbares USB dank fehlender installierbarer Treiber und keiner Möglichkeit den Linuxkernel anzupassen um zumindest die Ethernetunterstützung zu haben). Dazu kommt hier eine nicht vorhandere Zukunftssicherheit. Meine 17 Jahre alte Win 95 Software läuft auch noch unter Windows 8 und dank langen Supportzeiten von Microsoft wird aktuelle Software auch noch im Jahre 2020 laufen. Dagegen setzen viele aktuelle Android Programme eine aktuelle Androidversion vorraus welche die Hersteller nicht nachliefen. Stattdessen will man neue Geräte verkaufen und nicht bestehende teuer pflegen. Ein absolutes Unding denn damit kann man alle paar Jahre sein bestehendes Androidsystem wegen veralterung des OS nicht mehr mit aktueller Software nutzen und wird zum wegwerfen und neukauf gezwungen. Vor dem erscheinen von Windows 8.1 (blue) im Juni ist allerdings die Freeware Classicshell noch pflicht damit man das von Windows 7 und XP gewohnte Startmenü erhält und nicht so arg suchen muss.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum