EU beschließt Kostengrenze für Auslandstelefonate

9
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem den Wucherpreisen beim Mobilfunk-Roaming im EU-Raum schon im vergangenen Jahr ein Ende gesetzt wurde, gibt es jetzt eine Preisgrenze für Telefonate und SMS ins Ausland.

Auf EU-Ebene wurde 2017 beschlossen, was seit der inflationären Verbreitung von Mobilfunkgeräten um die Jahrtausendwende längst überfällig war: Die ausufernden Roaming-Gebühren, an denen sich Netzbetreiber jahrelang geradezu schamlos bereichern konnten, wurden per Gesetz abgeschafft.

Nun werden die Kosten für Telefonate und SMS ins EU-Ausland ebenfalls in Angriff genommen: Zwar sollen länderübergreifende Anrufe und Nachrichtenversand nicht per Gesetz kostenfrei werden – die teils nach wie vor enorm hohen Preise dafür werden jedoch nun durch eine Entscheidung des EU-Parlaments empfindlich beschränkt.

Mit 19 Cent pro Minute und 6 Cent für eine SMS gibt es einen Kostendeckel, der weiterer Wegelagerei durch diverser Netzanbieter nun weitestgehend einen Riegel vorschiebt. Die Regelung soll ab Mai 2019 in Kraft treten. [rs]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. Nützt nur alles nix, wenn das hinterher alles keiner kontrolliert und die Unternehmen doch machen was sie wollen, eine Bekannte war im August in England und fragte vorher noch nach zusätzlichen Kosten, Auskunft von 1&1 alles i.O. keine zusätzlichen Kosten, jedenfalls bis zur nächsten Rechnung, da wurde dann zugelangt, die Begründung war, dass England ja nicht mehr zur EU gehöre.....
  2. Kleine lustige Anektdote zum Thema Wenn ich mich grenznah zu Dänemark befinde und im regulären Netz registriert bin, kann ich wie folgt telefonieren - Nach Deutschland kostenlos - Nach Dänemark kostet es - In die Schweiz kostet es Wenn ich nun im Roaming bin, z.B. Telia nutze - Nach Deutschland kostenlos - Innerhalb Dänemarks kostenlos - In die Schweiz kostenlos Da verwundert es einen doch nicht, wenn man tendenziell dazu geneigt ist das Netz des Nachbarlandes zu nutzen.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum