Ex-Pay-TV-Sender Lettra wagt Relaunch als Bücherportal mit Web-TV

2
76
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Zürich – Unter dem Motto „Lettra – lieber lesen“ startet das neue Bücherportal rund um Autoren und Bücher.

Wie die Geschäftsleitung heute mitteilt, sei Lettra eine multimediale Erlebniswelt mit aktuellen Informationen zu Neuerscheinungen, Infotainment-Videos im Web-TV, interaktiver Userkommunikation und gutem Service.
 
Auf www.Lettra.tv sollen die audio-visuellen Kompetenzen des ehemaligen Pay-TV-Senders mit der journalistischen Erfahrung des Online-Literaturportals Seite-4.com vereint werden.

Im Web-TV soll Lettra neue Akzente für die Bücherwelt setzen. Dafür werden Autoren, Wortkünstler, Verleger, Prominente und Leser vor die Kamera geholt. Laufend neue Video-Clips mit Interviews und Reportagen, Lesungen und Meinungen sollen das Programm ergänzen. Darüber hinaus informiert Lettra jede Woche im Newsletter kompakt und informativ über das Geschehen in der Bücherwelt.
 
Diese Woche steht der Wiener Erfolgsautor Daniel Glattauer im Blickpunkt: er spricht über seine Leser, Fortsetzungen, Internet Dating und sein Fußball-Trauma. Auf insgesamt 14 Video Clips können die Leser Daniel Glattauer näher kennen lernen.
 
Die Lettra-Redaktion hat ihren Sitz in Berlin und besteht momentan aus vier Redakteuren für Videos, Text und Bild.
 
Eigentümer von Lettra ist die Book Tune AG, welche das Portal inhaltlich und technisch betreibt. Die Vermarktung erfolgt durch die Media Tune AG, Zürich. Durch diese Struktur soll eine Trennung zwischen Redaktion und Vermarktung entstehen. Damit sei dem Unternehmen zufolge eine glaubwürdige journalistische Tätigkeit sichergestellt. [cg]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Ex-Pay-TV-Sender Lettra wagt Relaunch als Bücherportal mit Web-TV Nach Motorvision TV würde sky den Kanal bestimmt auch noch einmal wiedersehen, um dann wieder Eurosport 2 rausschmeißen zu können.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum