Facebook buhlt per Werbung um Vertrauen

3
35
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Social Media-Riese bittet in einem TV-Spot um Entschuldigung und gelobt Besserung. Auch in Tageszeitungen und öffentlichen Plätzen schaltet Facebook Anzeigen.

Für die nächsten drei Wochen ist Facebook nicht nur auf unseren Smartphones und Notebook-Bildschirmen präsent, sondern im Fernsehen, wie zuerst „Horizont“ berichtet. Um die Wogen nach dem Camebridge-Analytica-Skandal zu glätten, laufen bei privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern nämlich TV-Spots des Internet-Giganten, die um das Vertrauen der Nutzer werben.

Darin wird ein „besseres Facebook“ propagiert, aber auch neue Funkionen vorgestellt. In erster Linie geht es jedoch um ein Schuldeingeständnis. Man habe Fehler gemacht und sei seiner Verantwortung „nicht immer gerecht“ geworden, heißt es in dem Werbeclip.

Neben dem einminütigen TV-Spot hat Facebook dem Bericht zufolge auch in Print-Anzeigen investiert, um das eigene Image aufzupolieren. Bis Mitte September sind Anzeigen in überregionalen Tageszeitungen und Nachrichtenmagazinen geplant. Die Motive werden außerdem als Online-Banner auf öffentlichen Werbe-Bildschirmen in Großstädten in ganz Deutschland zu sehen sein.

Zuvor schaltete Facebook im März schon Anzeigen in amerikanischen Zeitungen. Dies war eine erste Reaktion auf den Datenskandal: CEO Mark Zuckerberg hatte damals persönlich um Entschuldigung dafür gebeten, die Daten der Nutzer nicht ausreichend geschützt zu haben. [PMa]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum