Facebook droht Milliardenstrafe von US-Handelskommission

3
11
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com

Die Federal Trade Commission (FTC) hat Facebook eine Geldstrafe in Höhe von mehreren Milliarden Dollar aufgebrummt. Die Ermittlungen der Behörde bezüglich der Datenschutzpraktiken des Social Media-Riesen laufen seit rund einem Jahr.

Die drohende Geldbuße wäre die größte, die die Kommission jemals einem Technologieunternehmen auferlegt hat, aber beide Seiten haben sich noch nicht auf einen genauen Betrag geeinigt. Facebook äußerte sich zunächst besorgt über die Forderungen der FTC. Wenn die Gespräche scheitern, könnte die Behörde die Angelegenheit in einem Rechtsstreit vor Gericht bringen.

Facebook und die FTC lehnten eine Stellungnahme gegenüber der „Washington Post“ ab. Grund für die Geldbuße sollen mehrere Verstöße gegen die Datenschutzbestimmungen sein. Facebook steht auch in der Kritik wegen seines Umgangs mit Fake-News, Hasskommentaren und der Einflussnahme durch russische Hacker auf die Wahlen in den USA.

Bislang war die größte Geldbuße, die die FTC gegen einen Technologieriesen verhängt hatte, eine Strafe in Höhe von 22,5 Millionen US-Dollar, die Google im Jahr 2012 zahlen musste.

Die FTC-Untersuchung von Facebook begann im März letzten Jahres mit dem Datenskandal im Zusammenhang mit Cambridge Analytica. 2011 hatte sich Facebook gegenüber der Behörde zu einem besseren Datenschutz verpflichtet.

In den vorliegenden Untersuchungen könnte die Lösung für Facebook sein, eine Vereinbarung mit der FTC zu erzielen, die Geldstrafe zu akzeptieren sowie eine weitere Verbesserung des Datenschutzes zu geloben. Diese Vereinbarung müsste jedoch von einem Richter genehmigt werden.

Alternativ könnte Facebook sich entscheiden, die Bundesbehörde wegen ihrer Ergebnisse und vorgeschlagenen Strafen zu verklagen. [jrk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. "Droht" eine Strafe die bereits "verhängt" wurde ? Die Briten rügen nur Britisches Parlament rügt Facebook wegen Datenschutz
  2. Da wäre ich mir mal nicht so sicher, denn im Gegensatz zu den deutschen Behörden sind die Amerikanischen da weniger zimperlich, wenn es darum geht, das man Strafen auch eintreibt.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum