Filiago bietet Internet über Satellit ohne Telefondose

0
5
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Bad Segeberg – Seit 1. August kann man über den Internet-via-Satellit-by-call-Anbieter Filiago Breitband-Internet über Astra bestellen, auch wenn man keinen Festnetzanschluss hat.

Filiago hat Hardware im Angebot, bei der zum Senden das GPRS-Protokoll wie im Handy verwendet wird. In das Gerät wird wie beim Mobiltelefon eine SIM-Karte des Mobiltelefonanbieters gesteckt. Bei den Datentarifen der Mobilfunkanbieter kann nicht nur nach Zeit, sondern auch nach Datenmenge abgerechnet werden. Der Vorteil bei der Lösung von Filiago: Die Daten bei der Einwahl über GPRS werden nicht mehr über den teuren Mobilfunkkanal empfangen, sondern schneller und günstiger über den Satelliten. Das Satellitenmodem ist unabhängig vom Betriebssystem zu nutzen, da der Anschluss über ein Netzwerkkabel erfolgt. Die Bedienung des Gerätes erfolgt über den Internet Browser.
 
Das F-10 GPRS Satellitenmodem kostet ohne Vertrag 479,- Euro. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert