Film-Premiere bei T-Online

0
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Internetdienst T-Online will noch vor Weihnachten einen kostenpflichtigen Video on Demand-Service via Internet starten.

Mit dem kostenpflichtigen Angebot können dann bestimmte Filme aus Steven Spielbergs Filmschmiede Dreamworks („E.T.“, „Catch me if you can“) und Blockbuster des Hollywood-Multis Universal („American Pie“, „About a Boy“) über T-Online abgerufen werden. Wie Focus aus unternehmensnahen Kreisen erfuhr, sind die Verträge mit beiden Studios bereits unterschriftsreif. Die Gespräche mit Metro Goldwyn Mayer stehen kurz vor dem Abschluss. T-Online-Chef Thomas Holtrop: „Wir haben erfolgreich verhandelt und freuen uns, dass wir bereits zwei Majors für unser Engagement gewinnen konnten.“
 
Videotheken-Besitzer fürchten angesichts der neuen Konkurrenz um ihre Existenz. Der Verbandsvorsitzende Hans-Peter Lackhoff sagte Focus: „Werden Filme parallel zu unserem Angebot auch auf anderem Weg veröffentlicht, hat unsere Branche ein ernsthaftes Problem.“ Die für das neue Online-Angebot nötige Set-Top-Box mit Festplatten-Rekorder will der Hardware-Partner Fujitsu-Siemens rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in verschiedenen Varianten zu Preisen ab 1000 Euro auf den Markt bringen. Der Abruf eines Films über einen breitbandigen T-DSL-Anschluss auf den TV-Bildschirm soll zwischen drei und fünf Euro kosten. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert