Funk: Willkommen in Weltkorea bei „King of Westberg“

2
33
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Seit Freitag steht die neue Funk-Serie „King of Westberg“ auf Youtube bereit. Wie Joon Kim aus Versehen zum Führer von Weltkorea im Jahr 2040 wurde – in zehn Folgen wird es gezeigt.

Schon am Freitag startete die Internetserie „King of Westberg“ bei Funk. Darin geht es um die Welt des Jahres 2040. Hier existiert nur noch ein Land mit Namen Weltkorea. Joon Kim ist aus Versehen Herrscher dieses Staates geworden. Wie es dazu kam wird in einer Art Doku erzählt.

Zu Beginn jeder Folge der zehnteiligen Serie stehen die Nachrichten des Jahres 2040. Danach wird als „Rückblick“ das Jahr 2017 gezeigt. Joon Kim ist ein junger Mann aus dem Kölner Stadtteil Westberg. Er gibt sich als Absolvent einer nordkoreanischen Sportakademie aus. So erschleicht er sich den Job als Moderator in der Sport-Dokuserie „King of Westberg“. Er bedient dabei sämtliche asiatische Klischees und schafft es, dank seiner medialen Präsenz, in die Politik einzusteigen.
 
Die Serie umfasst zehn Folgen, die jeweils freitags ab 15 Uhr auf Youtube zu sehen sind. [tk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum