„Game of Thrones“ bei illegalen Downloads weiter top

0
11
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Das Lied von Eis und Feuer bleibt auch in der sechsten Staffel in der Zuschauergunst vorn. Was nicht nur die TV-Quoten sondern auch die Zahl der illegalen Downloads bestätigt, wo „Game of Thrones“ bereits im fünften Jahr in Folge die Spitze ziert.

Die Popularität von „Game of Thrones“ bleibt ungebrochen. Auch die 2016 ausgestrahlte sechste Staffel zog die Zuschauer in ihren Bann und fesselte sowohl in den USA als auch in Europa die Zuschauer vor den Bildschirm. Und nicht nur hier sorgte die Fantasy-Serie für Spitzenwerte: Auch bei den illegalen Downloads steht das Lied von Eis und Feuer an der Spitze und das bereits zum fünften Mal in Folge, wie das File-Sharing-Portal „Torrent Freak“ ermittelte.

Dabei blieb das Interesse in etwa so hoch wie 2015, als die Folgen der fünften Staffel über BitTorrent etwa 14,4 Millionen mal auf die Rechner der Zuschauer geladen wurden. Das Staffel-Finale zog dabei die meisten Leute in ihren Bann, 350.000 Menschen tauschten die letzte Folge in der Spitze aus.
 
Bewegung kam in das Feld der „Verfolger“: Zwar behauptete „The Walking Dead“ den zweiten Platz, doch an dritter Stelle folgte mit der HBO-Serie „Westworld“ eine neue Serie, die sich bereits in kurzer Zeit eine große Fangemeinde erarbeiten konnte. Ebenfalls neu in der Top Ten der illegalen Downloads: Die Mystery-Crime-Serie „Lucifer“ sowie Amazons Auto-Show „The Grand Tour“ um die ehemaligen „Top Gear“-Moderatoren Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May.
 
Dabei ist der Anspruch der Serien-Piraten ebenfalls gestiegen. Laut „Torrent Freak“ haben sich immer mehr Menschen Videos in 720p- und 1080p-Auflösung heruntergeladen, was auch an den weiter steigenden Bandbreiten liegt. [buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert