Gamescom-Spezial: Resident Evil 6 und andere Capcom-Neuheiten

0
7
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Schon vor der großen GC-Pressekonferenz, die heute um 11:00 Uhr stattfand versprach Capcom, dass es ihr aufsehenerregendstes Spiele-Line-Up aller Zeiten werden würde. Große Worte, die angesichts der gezeigten Qualitätsprodukte jedoch durchaus gerechtfertigt sind.

Überraschenderweise wurde der lange erwartete Haupttitel „Resident Evil 6“ relativ schnell abgefrühstückt, was angesichts der Fülle an Informationen, die es bereits im Netz gibt, durchaus verständlich ist. Es gab kein neues Video. Stattdessen präsentierten die Japaner einige neue Features, die sich hauptsächlich auf das Online-Gameplay beziehen bzw. die die Interconnectivität zu portablen Geräten ausreizen sollen.

So wird es eine community namens residentevil.net geben, auf der sämtliche Spielerfolge aus „Resident Evil 6“ veröffentlicht und verglichen werden können. Per Smartphone-App können Spieler zudem informiert werden, sobald ihre Highscore geschlagen wurde. Globale Community-Events ermöglichen ein Belohnungssystem, über das sich z. B. neue Kostüme für die Protagonisten freischalten lassen können. Des Weiteren wurden neue Charaktere vorgestellt: So treten neben Leon, Ada, Chris und Co. auch noch Sherry (aus Teil 2) sowie ihr neuer Kamerad Jake auf. Capcoms AAA-Titel soll ab dem 02. Oktober 2012 erhältlich sein.

Nach einigen Scherzen zu einem vermeintlichen „Street Fighter V“, das natürlich weiterhin nur ein Gerücht ist,  schwenkte Capcom-Sprecher Yoshinori Ono über zu einem vollkommen neuen Titel, der auf den Namen „Remember Me“ hört. Der französische Entwickler  „Dontnod Studio“ konzeptionierte hierfür ein innovatives Gameplay, das sich auf die Veränderung von Erinnerungen konzentriert. Hierfür steht der Protagonistin Nilin eine Fähigkeit zur Verfügung, mit der sie die Erinnerungen anderer neu editieren bzw. anordnen kann. Dies und ihre athletischen Kletter- und Kampfkünste lassen sie in dem Paris der nahen Zukunft zu einer gefährlichen Widerstandskämpferin werden, die sich der staatlichen Allmacht über die Gedanken aller Menschen entziehen möchte. Die Konsolen- und PC-Versionen des Spiels erscheinen  voraussichtlich im Mai 2013.

Zu den weiteren Toptiteln gehörte „DmC – Devil May Cry“ (Release 13. Januar 2013), von dem ein neues InGame-Video samt Einblick in das Cyberwelt-Spielsystem gezeigt wurde. Die Videoimpressionen aus „Lost Planet 3“ (Release Q1 2013) überzeugten mit einer neuen Horror-Note und einem fließenderen Spielkonzept durch Perspektivwechsel. Für die Playstation Vita zeigte sich „Street Fighter x Tekken“ (Release 26.10.2012) von der besten Seite. Mit 55 anwählbaren Charakteren und problemloser Interkonnektivität zwischen dieser und der PS3-Version lassen sich so einige unterhaltsame Online-Prügeleien schlagen.
 
 
 
Als perfekte Ergänzung zu den Messeneuheiten der Gamescom präsentiert der Auerbach Verlag das brandneue Magazin q.art. In der Erstausgabe erleben Sie die faszinierende Welt der Videospiele in atemberaubender Bildsprache und Druckqualität. q.art ist ab dem 17. August nur am Kiosk oder unter www.heftkaufen.de erhältlich.
[Falko Theuner]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum