Gemeinsame Sache: Twitter und Bloomberg planen News-Kanal

0
15
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Twitter will sich breiter aufstellen und hat sich dafür Bloomberg an Bord geholt. Rund um die Uhr will Twitter künftig einen Newskanal streamen.

Mit einem 24-Stunden-Newskanal und Bloomberg möchte sich Twitter laut einem Bericht des Portals „Techcrunch.com“ ab Herbst 2017 in diesem Segment neu aufstellen. Schon seit geraumer Zeit versucht sich Twitter im Bereich Live-TV zu platzieren. Zuletzt schlug allerdings das Vorhaben fehl, die NFL-Rechte zu erhalten. Diese gingen schließlich an Amazon.

In Sachen Newskanal erhofft sich der Kurznachrichtendienst nun dank der Kooperation mit der Nachrichtenagentur Bloomberg mehr Chancen. Der 24-Stunden-Newskanal wird zum einen Live-Berichte von Bloomberg-Journalisten zeigen, zum anderen Inhalte von Nutzern, deren Wahrheitsgehalt von Bloomberg verifiziert wurde.

Die Zusammenarbeit zwischen Twitter und Bloomberg kommt nicht überraschend. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit 2016 zusammen. Drei Shows von Bloomberg wurden per Twitter verbreitet, während Twitter die Live-Berichterstattung für Bloomberg zu den Debatten der US-Präsidentschaftswahlen übernahm. Die Entscheidungsgewalt über den neuen Twitter-Live-TV-Kanal hat dabei Bloomberg. Medienberichten zufolge wird der Sender über Werbeeinnahmen finanziert, während Bloomberg selbst über die Inhalte entscheidet.  [nis]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum