Giga 2 stellt Sendebetrieb ein

18
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Nur noch bis zum 15. November wird der E-Sports-Abosender Giga 2 sein Programm im Internet streamen. Grund sei laut laut eigenen Angaben eine Senderreform, man werde zukünftig wieder mehr auf die Kernkompetenzen Gaming und Lifestyle setzen.

Zahlen, wie viele Nutzer das Angebot von Giga 2 bestellt haben, wollte Giga gegenüber DIGITAL FERNSEHEN nicht preisgeben. Allerdings sei das Angebot nicht wegen Erfolglosigkeit eingestellt worden. Vielmehr werde der Lizenzgeber Turtle Entertainment selbst mit ESL-TV einen E-Sports-Sender starten.

Dieses neue IPTV-Angebot wird weiterhin die Infrastruktur von Giga für den Sendebetrieb nutzen. Bisherigen Giga-2-Nutzern will man ein ESL-TV-Abonnement anbieten. Zur Frage, ob Giga-2-Kunden dieses Angebot auch ablehnen und aus dem Vertrag aussteigen können, wollte sich Giga noch nicht äußern.
 
Giga 2 war Anfang Juni 2006 gestartet und zeigt seither die Wettkämpfe zwischen professionellen Computerspielern. Dafür muss das junge Zielpublikum der Ab-16-jährigen zwei Euro monatlich bezahlen. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. AW: Giga 2 stellt Sendebetrieb ein Also was das "normale" Giga betrifft, hat man sich doch bereits auf diese Kernkompetenzen konzentriert. Oder will man etwa nachmittags doch wieder zu alten Giga Green Zeiten zurückkehren?
  2. AW: Giga 2 stellt Sendebetrieb ein eSports wird nach dem fast kompletten Ausstieg von Turtle Entertainment noch weiter zurückgefahren
  3. AW: Giga 2 stellt Sendebetrieb ein Noch eine Werbeplattform, die die Welt nicht brauchte. Blasse Geeks mit unterlaufenen Augen, Pickeln und Zahnfäule aufgrund von erhöhtem Cola-Konsum - und das nennt man dann eSports. Kein Wunder, dass morgens die Klassenzimmer leer sind, wir bei PISA abrutschen und keine Kinder mehr gezeugt werden.
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum