Google aktualisiert Kartendienst Maps für Deutschland

13
20
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der wohl meist verwendete Kartendienst Deutschlands sammelt auf den Straßen der Bundesrepublik Daten. Wer sich jetzt aber auf neues Streetview-Material freut, der freut sich zu früh.

Auf deutschen Straßen werden dieser Tage wieder Kamera-Fahrzeuge des US-Konzerns Google zu sehen sein. Es würden Daten gesammelt, um das Kartenmaterial des Online-Dienstes Google Maps zu verbessern, teilte das Unternehmen der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Samstag) mit. 

Bis zum September wolle Google nun neue Daten in Deutschland sammeln. Es gehe unter anderem um Straßennamen und -schilder, Streckenführungen und Informationen über Geschäfte. Es sei aber nicht geplant, die neuen Aufnahmen für den Online-Dienst Street View in Deutschland zu verwenden. „Wir haben derzeit keine Pläne, neues Bildmaterial von deutschen Straßen in Street View verfügbar zu machen“, sagte Google-Deutschland-Sprecherin Lena Heuermann der Zeitung. „Wir würden gerne aktualisieren, aber deutsche Datenschutzbestimmungen verhindern das leider.“[dpa/tk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. Was haben deutsche Datenschutzbestimmungen damit zu tun? Ist es nich eher so, daß denen der Aufwand zu groß ist, Häuser zu verpixeln? Lächerlich... Nur D und Ösiland haben kein Street View...
  2. Was heißt "neues", selbst altes gibts für die wenigsten Städte. (auch wenn es erfasst wurde).
  3. [USER=50441]@picard[/USER] 1 Wieso haben wir kein Googlestreetview? Nicht flächendeckend, aber doch einiges...
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum