Google: Aus „Cast“ wird „Google Home“

1
77
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Google benennt seine Streaming-App „Cast“ um. Um die Verbindung zu den eigenen smarten Lautsprechern zu betonen, soll die App jetzt „Google Home“ heißen.

Anzeige

Googles Streaming-App „Cast“ kriegt einen neuen Namen. Die App, mit der Inhalte über WLAN an den hauseigenen Streaming-Stick gesendet werden können, war erst zu Beginn des Jahres in „Cast“ umbenannt worden. Man wollte betonen, dass Inhalte auch zu Geräten von Drittherstellern, wie etwa Smart-TVs und vernetzte Lautsprecher, gesendet werden können.

Jetzt folgt die zweite Umbenennung. „Google Home“ soll wohl darauf verweisen, dass Google jetzt auch gleichnamige smarte Lautsprecher im Angebot hat. Erst vor Kurzem wurden die Lautsprecher als Antwort auf Amazons „Echo“ vorgestellt. Mit der App lassen sich Verbindungen zwischen den Lautsprechern und anderen Geräten wie dem Chromecast verwalten und steuern. [km]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Etwas mehr Genauigkeit würde hier gut zu Buche stehen ...... wenn man so etwas schreibt sollte das richtig so aussehen: oder So wie das da jetzt aber steht ist das ein wirres Durcheinander und egal wie man es sieht nur 50% richtig ....
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum