Google dominiert auch mobile Internetsuche

1
9
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Internet-Gigant Google hat in Deutschland nicht nur bei Suchanfragen über herkömmliche PCs die Nase vorn, sondern auch bei der mobilen Suche übers Internet. Die Zahl der Nutzer stieg in den letzten zwölf Monaten um 80 Prozent.

Der Suchmaschinen-Riese Google dominiert in Deutschland auch die mobile Internetsuche. Die Zahl der Nutzer stieg in den vergangenen zwölf Monaten um 80 Prozent auf 14,8 Millionen im Monat, berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ in seiner aktuellen Ausgabe. Die Konkurrenten Yahoo (eine Million Nutzer) und Microsoft Bing (700 000 Nutzer) haben zwar auch zugelegt, sind aber im Vergleich zum Branchenprimus schon weit abgeschlagen. Die Zahlen wurden vom Marktforschungsunternehmen Comscore erhoben.

Mit der steigenden Nutzung von Google auf den mobilen Geräten reduziert sich allerdings die Nutzung der Suchmaschine am herkömmlichen PC. Die Zahl der Suchanfragen sank hier im Jahresvergleich von 4,6 Milliarden auf 4,1 Milliarden im Monat. Google erreicht damit einen Marktanteil von 95 Prozent in Deutschland. Damit hat Google hierzulande einen deutlich größeren Marktanteil als im Heimatmarkt USA, wo der Konzern Werte um 65 Prozent erzielt.
 
Auch Yahoo und Bing verzeichneten weniger Suchanfragen am Personal Computer: Bei Bing ging die Zahl von 63 auf 59 Millionen zurück, während Yahoo einen Rückgang von 42 auf 27 Millionen verzeichnete. [dpa/fm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Google dominiert auch mobile Internetsuche Hätte jemand was anderes vermutet? Dazu brauch ich keine Studie. Natürlich geb ich am Handy auch www.Google.de ein, wenn ich was suche.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum