Google TV soll angeblich in Android TV umbenannt werden

0
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die TV-Plattform Google TV könnte schon bald in Android TV umbenannt werden. Laut Informationen aus der TV-Hersteller-Branche könnte Google demnach versuchen, der bislang eher erfolglosen Plattform mit einem Rebranding zu einem Neustart zu verhelfen.

Google plant anscheinend die Umbenennung seines TV-Dienstes Google TV. Dies berichtete das Portal „Gigacom“ am Donnerstag (10. Oktober) unter Berufung auf Quellen unter den TV-Herstellern. Mit einem Rebranding seiner TV-Plattform könnte das Unternehmen dabei den Versuch zu einem Neustart unternehmen. Ein solches Vorgehen würde dabei Sinn machen, denn bisher konnte Google mit Google TV noch nicht den erhofften Erfolg erzielen.

Den verbreiteten Informationen zu Folge soll in Zukunft das verwendete Betriebssystem Android stärker in den Fokus gestellt werden, wodurch ein neuer Name wie Android TV für die TV-Plattform denkbar wäre. Besagter Name soll intern auch bereits als Arbeitstitel kursieren. Der Name Android könnte dabei potentiell tatsächlich mehr Kunden ansprechen, als der bisherige Name Google. Immerhin könnten viele Nutzer so die Assoziation zum gleichnamigen Smartphone-Betriebssystem herstellen, währen Google noch immer vornehmlich als Suchmaschine wahrgenommen wird.
 
Dass Google auf dem TV-Markt auch Erfolg haben kann, zeigte sich erst kürzlich beim HDMI-Stick Chromecast. Dieser ermöglicht verschiedene Apps und Smart-TV-Funktionen auf dem TV-Bildschirm und kann zudem Inhalte von Smartphones auf das Gerät streamen. Bezeichnend ist dabei, dass der Hersteller auch schon bei Chromecast nicht auf den Namen Google TV gesetzt hatte. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum