Gut die Hälfte sieht TV im Internet

51
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Fast jeder zweite Deutsche schaut Fernsehen im Internet, wie das Statistische Bundesamt mitteilt.

So gut wie jeder zweite Internetnutzer setzt auf Fernsehen aus dem Netz. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag berichtete, sahen 46 Prozent der Internetnutzer in den ersten drei Monaten des Jahres Fernsehsendungen live oder zeitversetzt online. Das waren rund 30 Millionen Menschen, hieß es zum zum Welttag des Fernsehens am Mittwoch (21. November). Jungen und Männer haben mit 50 Prozent etwas häufiger übers Internet Fernsehangebote genutzt als Frauen und Mädchen mit 43 Prozent.

Neben Live-Fernsehen und zeitversetzten Online-Fernsehangeboten, die beispielsweise über die Mediatheken der Sender abgerufen werden können, schauten die Internetnutzerinnen und -nutzer häufig auch Online-Video-Angebote etwa von Youtube. Rund 30 Prozent nutzten kommerzielle Streaming-Anbieter wie beispielsweise Netflix. [dpa/tk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

51 Kommentare im Forum

  1. Naja, ob das wirklich so stimmt mit diesen Zahlen? Ich schaue TV via Magenta TV (vormals Entertain TV). Schaue also auch via Internet.
  2. IPTV ist da vielleicht sinnvoll, wo auch schnelles Internet verfügbar ist, was längst nicht überall der Fall ist. Ich jedenfalls bleibe bei meiner Sat - Schüssel, denn was nützt ein UHD - TV, wenn auf Grund krückenlahmen Internets entweder grottige Bildqualität (gerade bei Großglotzen ab 55") oder ständige Verbindungsabbrüche den Fernsehabend vergällen; erst recht dann, wenn das Internet zeitgleich von sehr vielen Zuschauern genutzt wird und so die Geschwindigkeit in den Keller fällt.
  3. Wieder eine Überschrift mit Übertreibung nur um Klicks zu erzeugen. Denn Gut die Hälfte sind über 50% und das entspricht ja nicht der Wahrheit, wie man im Beitrag sieht.
Alle Kommentare 51 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum