Haftstrafe für Administrator von Webplattform „Fraudsters“

0
298
Bild: © dianaduda - Fotolia.com
Bild: © dianaduda - Fotolia.com

Ein Administrator der illegalen Internet-Plattform „Fraudsters“ ist zu einer Haftstrafe von sechs Jahren und acht Monaten verurteilt worden.

Das Landgericht Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz befand den 34-Jährigen am Montag der Bildung einer kriminellen Vereinigung und der Beihilfe zu Hunderten auf der Plattform begangenen Straftaten für schuldig, etwa Geldfälschung, Geldwäsche, Datenhehlerei sowie unerlaubtem Handel mit Betäubungsmitteln.

Auf „Fraudsters“ – englisch für Betrüger – soll es mehrere Jahre lang bis zum Frühjahr 2019 einen regen Austausch über Straftaten im Netz gegeben haben, auch sollen hier illegale Waren wie Drogen oder gefälschte Ausweise gehandelt worden sein. Der Großteil der für die Plattform Verantwortlichen ist nach wie vor unbekannt. Der nun verurteilte 34-Jährige soll kurz nach der Gründung der über das Darknet erreichbaren Plattform im März 2016 dazugestoßen sein.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Bildquelle:

  • Gesetz-Recht-Hammer-Gericht: © dianaduda - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum