Harald Lesch reagiert auf Hassmails von AfD-Anhängern

35
11
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com

Nach einem wissenschaftlichen Video zur AfD sah sich ZDF-Professor Harald Lesch mit zahlreichen Hassmails konfrontiert. Der Wissenschaftler reagierte auf seine ganz eigene Art und Weise.

Mit einem Beitrag für die Reihe „Terra X – Lesch & Co“ hatte ZDF-Professor Harald Lesch Punkte aus dem AfD-Wahlprogramm zum Thema Klimawandel einer wissenschaftlichen Prüfung unterzogen. Das Fazit war dabei, dass die Aussagen der rechtspopulistischen Partei „an der Wirklichkeit vorbeigehen“. Damit geriet der TV-Wissenschaftler ins Fadenkreuz der AfD-Anhänger.

Mit zahlreichen Hassmails aus dem Lager der Partei und ihrer Sympathisanten musste sich Lesch in der Folge auseinandersetzen. Auch das ZDF wurde zum Adressat zahlreicher Beschwerden. Mit einem weiteren Video hat sich Harald Lesch nun erneut zu Wort gemeldet – und liefert eine Antwort auf die zahlreichen Hassmails. Dabei ließt er zwei der Anschreiben beispielhaft vor, bevor er sich für den Zuschauer mit der Psychologie und den Mechanismen von Hass auseinandersetzt. 
 

[hjv]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

35 Kommentare im Forum

  1. Zwischen AfD Fanboys und Erdogan Fanboys gibt es gravierende Gemeinsamkeiten. Wenn deren Liebling kritisiert wird, dann drehen die durch und schreiben Hassmails oder mehr.
  2. Immer noch besser nur Hassmails zu schreiben als gewalttätig zu werden: Sachschaden bei Anschlag auf AfD-Büro in Kiel
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum