HbbTV: Nächster Nachrichtensender mit neuer Mediathek

8
2697
hbbtv; © hbbtv.org
© hbbtv.org
Anzeige

Nach N-TV zieht auch Welt mit einem neuen HbbTV-Angebot nach. Im Gegensatz zur Konkurrenz handelt es sich hier aber nicht um ein Redesign, sondern um einen astreinen Neustart.

Anzeige

Rot drücken, blau sehen: Welt stellt seinen Zuschauern ab sofort ausgewählte Inhalte seiner Mediathek auf internetfähigen Fernsehern (SmartTV) direkt per „Red Button“ zur Verfügung. Durch Knopfdruck auf die rote Taste der Fernbedienung erscheint parallel zum laufenden Welt TV-Programm am unteren Bildrand das Einstiegsmenü für weitere Dokumentationen, Reportagen, Nachrichten, Formate wie den „Welt Talk“ sowie Podcasts. Damit ist auf dem SmartTV ein nahtloser Wechsel zwischen dem linearen Programm und der Online-Mediathek per Tastendruck möglich. Die Navigation durch das Angebot erfolgt mit den Pfeiltasten, mit der „Back-Taste“ springt der Zuschauer zurück zum TV-Programm. Diese Funktion basiert auf dem technischen Standard HbbTV. Die Vermarktung des neuen Angebots erfolgt über Visoon.

Foto: © WELT Nachrichtensender

Was ist HbbTV?

HbbTV steht für „Hybrid Broadcast Broadband TV“ und ist ein technischer Standard, der das lineare Fernsehprogramm mit den Streaming-Angeboten des Senders verknüpft. Der Zuschauer kann sowohl lineares Fernsehen als auch speziell für den TV-Bildschirm angepasste Inhalte direkt am TV-Gerät nutzen. Nutzungsvoraussetzung ist ein Smart-TV mit aktiver Internetverbindung. HbbTV ist eine offene Technologie, die es Inhalteanbietern ermöglicht, ihre Dienste in einer standardisierten Form für die Abbildung auf dem TV-Gerät zu konfigurieren und damit eine Vielfalt an Endgeräten zu bedienen.

Bildquelle:

  • HbbTV-Logo: © hbbtv.org

8 Kommentare im Forum

  1. Auf Welt habe ich keine Mediathek, sondern auf N24 im Vodafone Kabelnetz. Aber die Mediathek ist kein Vergleich zu der App auf dem Firestick.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum