History Channel im IPTV-Angebot von T-Com

0
19
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

München – Der History Channel wird ab Herbst im IPTV-Paket der Deutschen Telekom „T-Home“ über neue VDSL-Hochgeschwindigkeitsnetz zu empfangen sein.

The History Channel wird als Bestandteil des“T-Home Complete Plus“ Pakets abgeboten, das für 90,84 Euro monatlich neben dem Zugriff auf rund 100 TV-Sender Internet, DSL-Telefonie und digitale Zusatzdienste wie Video on Demand ermöglicht.

Bis Ende des Jahres sollen in den zehn deutschen Ausbaugebieten des VDSL-Netzes, darunter die Ballungsgebiete Hamburg, Berlin und München, rund sechs Millionen Haushalte angeschlossen werden können. Wer T-Home ab Herbst nutzen möchte, braucht als technische Ausgangsbasis einen Highspeed-VDSL-Anschluss sowie das im Fachhandel erhältliche Komplettpaket mit dem Mediareceiver T-Home „X 300T“, einem VDL-Router, Modem und Splitter.
 
The History Channel befasst sich in seinen Dokumentationen mit Themen aus diversen Epochen der Geschichte. Dabei hat er den Anspruch, in den Einzelsendungen und Doku-Reihen geschichtliche Zusammenhänge und einzelne Ereignisse auf unterhaltsame wie anspruchsvolle Art und Weise zu präsentieren. Das schließt den Einsatz von Computeranimation, nachgestellten Szenen und Originalbild- und Filmmaterial in den Dokus mit ein.
 
Seit März dieses Jahres ist der History Channel im Video on Demand-Angebot von T-Online online abrufbar. Zudem wird der Sender über Kabel und Satellit verbreitet.
 [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert