[IFA 2010] Euronics: Medienvernetzung gehört die Zukunft

0
24
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Ein zentrales Thema auf dem Messestand der Fachhandelskooperation Euronics bei der IFA in Berlin ist die Medienvernetzung.

„Den Möglichkeiten zur Vernetzung sind heute kaum noch Grenzen gesetzt.Wenn die Geräteauswahl stimmt, erleben die Konsumenten höchstenBedienkomfort und nutzen Inhalte in hervorragender Qualität – wo undwann sie möchten“, so Euronics Vorstandssprecher Benedict Kober in einemersten IFA Zwischenfazit.

Um Kunden aktuelle Lösungen zur Heimvernetzung aufzuzeigen, bleibe einekompetente Vorführung und Beratung durch den Fachhandel jedochunverzichtbar. „Auf der IFA haben wir unseren Mitgliedern deshalbVernetzungsmöglichkeiten von neuesten Produkten der Consumer Electronicsund Anregungen bzw. Lösungen für eine optimale Produktpräsentationvorgestellt.“

In einem eigens für die IFA entwickelten wohnraumähnlichem Ambientezeigte Euronics den Besuchern, wie sie Musik, Bilder oder Filmespeichern und abspielen können – unabhängig davon, ob sich die Daten aufComputer, Festplatteoder Internet befinden. Moderne Endgeräte wie LED-TV oder Plasma zeigenBilder in unvergleichlicher Qualität und Größe. Erstmals habenEuronics-Mitglieder die Möglichkeit, ausgewählte Dienstleistungspartnerin Berlin zu treffen und sich zu Themen wie Absatzfinanzierung oderLadenbau zu informieren.

Mitglieder aus ganz Europa sowie einige zehntausend Endverbraucherfanden bereits an den ersten drei Messetagen zielsicher den Weg zuEuronics. Am Stand in Halle 23a auf insgesamt 1 100 Quadratmeternstellte die Verbundgruppe sowohl für ihre Mitglieder als auch fürEndverbraucher ein attraktives Programm zusammen. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert