IOC: Olympia für Asien und Afrika live und in HD via Youtube

0
5
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Damit Sportfans die Wettkämpfer der Olympischen Sommerspiele auch in den Ländern zu sehen bekommen, in denen es keine digitale Fernsehübertragung des Ereignisses geben wird, plant das Internationale Olympische Komitee (IOC) in diesem Sommer die Liveübertragung von Olympia via Youtube.

Wie das IOC am Mittwoch bekannt gab, sollen die Youtube-Übertragungen insgesamt 64 Länder in Asien und Afrika erreichen, darunter Singapor, Indien, Pakistan, Malaysia, Nigeria, Uganda und Kenia. Damit soll das Sportereignis auch Zuschauer in den Ländern erreichen, in die das IOC keine digitalen Übertragungsrechte verkaufen konnte. Der Zugang zu den Streams sei kostenlos.

Auf insgesamt 10 HD-Kanälen will das IOC auf seinem Youtube auftritt täglich 14 Stunden lang live von den Wettkämpfen berichten. Zudem wird esHöhepunkte der Wettkämpfe und aktuelle Nachrichten geben. Insgesamt seien zwischen Juli und August 2200 Sendestunden eingeplant. Die Olympische Sommerspiele in London starten am 27. Juli.
 
 [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum