IPTV-Sender „Engagement-TV“ begleitet die Kampagne „Geben gibt.“

0
19
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Grünwald/München – Engagement-TV ist ein Baustein der Kampagne „Geben gibt.“ und bietet seit Mitte März über den gesamten, dreijährigen Zeitraum der Kampagne Nachrichten, Interviews, Spots sowie Reportagen rund um bürgerschaftliches Engagement.

Das berichtet Stiftungs-TV in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit dem Bundesverand deutscher Stiftungen. Hervorgegangen ist „Engagement-TV“ demnach aus dem IPTV-Sender „Stiftungs-TV“, der im Juni 2008 vom Bundesverband Deutscher Stiftungen gemeinsam mit der Benefit Identity GmbH und der Stiftungs-TV GmbH initiiert wurde.

Die beiden Sender können kostenlos über alle IP-basierten Medien unter www.engagement-tv.de und www.stiftungs-tv.de empfangen werden. „Engagement-TV“ ist außerdem auch auf www.geben-gibt.de zu sehen. Die Verbreitung der Kanäle erfolgt über das deutsche IPTV-Sendenetz von Grid-TV.
 
Das Ziel der Kampagne „Geben gibt.“ ist es, Menschen aller Generationen sowie Unternehmen für verstärktes bürgerschaftliches Engagement zu gewinnen. Die Kampagne wurde im März 2009 von den großen gemeinnützigen Dachverbänden zusammen mit bundesweiten Netzwerken und unterstützenden Partnern des Dritten Sektors unter Federführung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen gestartet.
 
Engagement-TV ist ein zentrales Modul von „Geben gibt.“, so die Betreiber. Zuschauer sollen mit Hintergrundinformationen und Neuigkeiten über die Kampagne gezielt angesprochen und die Bekanntheit der Kampagne so gesteigert werden. Als Ergänzung dazu sei der Sender Stiftungs-TV zu sehen: Das Programm besteht aus Nachrichten, Reportagen, Talksendungen, Spots und Interviews zu Stiftungen in Deutschland.
 
Stiftungen, Vereine, Institutionen und Wirtschaftsunternehmen, die ihr Engagement audiovisuell darstellen möchten, können ihre Zielgruppen über diese Sender direkt ansprechen. Für die Produktion einer individuellen Eigendarstellung bietet die Grid Content Group ihr Know-how sowie die technische, räumliche und personelle Unterstützung an.
 
Auch die virtuellen Studios von Engagement-TV und Stiftungs-TV können zur Anmoderation von Beiträgen verwendet werden. Institutionen können auch Beiträge, die durch andere Produktionsfirmen erstellt wurden, auf den Sendern platzieren. Des Weiteren besteht die Möglichkeit zur Bannerschaltung auf der Webseite, die für klassische Werbung, Spendenaufrufe oder Direktverlinkungen genutzt werden kann. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum