„Jerks“: Erste deutsche VoD-Serie startet bei Maxdome

0
14
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Es geht um die Freundschaft von Christian Ulmen und Fahri Yardim und das gemeinsame Scheitern. „Jerks“ ist die erste deutsche Video-on-Demand Serie. Sie startet bei Maxdome.

Am Donnerstag, den 26. Januar ist es soweit: Deutschlands erste Video-on-Demand-Serie startet bei Maxdome. Bei „Jerks“ handelt es sich um ein Projekt von Christian Ulmen. Die Serie handelt von seiner Freundschaft zu Fahri Yardim und erzählt vom großen gemeinsamen Scheitern. Die Serie wirkt für die beiden wie eine Therapie, findet Christian Ulmen.

„Wir durchleben die peinlichen Situationen noch einmal. Aber wir zeigen sie auch den Zuschauern – dadurch ist das Leid quasi auf alle gleich verteilt.“ Fahri Yardim ergänzt: „Wir eröffnen mit Jerks eine riesige Gruppentherapie! Eigentlich ist es ein Movement.“ Die Serie lässt keine Peinlichkeit des Duos aus, ist hautnah am Alltag dran und eckt an. Denn zu sehen sind die Momente im Leben von Christian und Fahri, in denen normalerweise die Kamera aus ist – und über die man sonst nicht spricht.
 

Marvin Lange, Geschäftsführer von Maxdome: „Mit Jerks ist Christian Ulmen eine herausragende und mutige Serie gelungen.“ Premiere feiert die zehnteilige Comedyserie am Donnerstag, 26. Januar 2017. [km]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert