Jugendliche lieben das Internet

0
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

London – Die europäische Jugend surft mit Vorliebe und immer öfter im Netz und schaut dafür weniger fern und hört weniger Radio.

Das ergab eine Studie der European Interactive Adverting Association (EIAA), dem europäischen Branchenverband der Online-Vermarkter. Fast die Hälfte der Jugendlichen zwischen 15 und 24 Jahren (46 Prozent) verbringt weniger Zeit vor dem TV und bevorzugt das Internet, während 22 Prozent auch weniger das Radio nutzen. Ein Drittel der Befragten gaben zusätzlich an, ebenfalls weniger zu lesen und ihre Informationen vorrangig aus dem Internet zu beziehen.
 
Diese Zielgruppe verbringt europaweit rund ein Viertel ihrer Mediennutzungszeit online (24 Prozent), und damit deutlich mehr als mit Zeitung (10 Prozent) oder Zeitschriften (8 Prozent) lesen. Der durchschnittliche Europäer verbringt im Vergleich dazu nur ein Fünftel (20 Prozent) seiner Mediennutzungszeit im Internet. Unter den 15- bis 24-Jährigen hält TV mit 31 Prozent weiter den größten Teil der Mediennutzungszeit. Das Radio liegt dagegen mit 27 Prozent nur noch knapp vor dem Internet.
 
Das Thema „Musik“ dominiert die Online-Aktivitäten in dieser Altersgruppe, denn das Internet bietet den Jugendlichen eine günstige Möglichkeit, Musik einzukaufen und herunterzuladen. Ein Viertel der 15- bis 24-Jährigen kauft seine Musik mittlerweile online anstatt im Plattenladen. Online-Games sind unter den Jugendlichen ebenfalls sehr populär. Ein Viertel der 15- bis 24-Jährigen (25 Prozent) würde für einen Online Game Service bezahlen. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert