Kabel Deutschland dreht im Internet auf

0
19
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

München – Auf bis zu 4,2 Mbit pro Sekunde erhöht Kabel Deutschland zum 01. Februar seine 2,2 Mbit/s-Anschlüsse – bei konstant bleibenden Preisen.

Altkunden können laut Kabel Deutschland auf Wunsch auf die neue Geschwindigkeit ohne Zusatzkosten umgestellt werden. Höhere Bandbreiten erhalten die Produkte ‚Paket Comfort‘, ‚Paket Comfort+‘ und ‚Flat Comfort‘.

Bis Ende 2007 sollen über zehn Millionen Haushalte in Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen schnelles Breitband-Internet sowie Telefonie über das Fernsehkabel nutzen können. Schwerpunkte im Ausbau der Kabelnetze für die neuen Produkte werden 2007 unter anderem Niedersachsen und Bayern sein. Dadurch kommen viele DSL-freie Gebiete, darunter auch zahlreiche kleinere Gemeinden, erstmals in den Genuss von breitbandigem Internet.
 
Derzeit buchen laut Kabel Deutschland-Informationen 80 Prozent der Kunden ein Paketangebot inklusive Internetzugang und Telefonanschluss, zwanzig Prozent entscheiden sich für die drahtlose Lösung über W-LAN. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert