Kabel Deutschland erweitert Video-on-Demand-Angebot

2
18
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Kabel Deutschland baut sein Kabelnetz für Video-on-Demand weiter aus. Bis März 2015 sollen 90 Prozent aller Kabel-Deutschland-Kunden auf den Abruf-Dienst Select Video zugreifen können. Das Kabelnetz wird dazu derzeit technisch aufgerüstet. Voraussetzung ist aber ein HD-Empfangsgerät des Anbieters.

Anzeige

Acht Millionen Kabelhaushalte sollen demnächst mit Kabel Deutschlands Abruf-Dienst Select Video versorgt werden. Bis Ende des Geschäftsjahres 2015 will der Anbieter zirka 90 Prozentseiner Kunden die Möglichkeit für Video-on-Demand via Kabelnetz bieten, wie Kabel Deutschland am Dienstag mitteilte. Dazu muss das Kabelnetz technisch aufgerüstet werden. Dieser Vorgang soll im März 2015 abgeschlossen sein. Voraussetzung für die Nutzung ist allerdings ein HD-Reciever oder ein HD-Video-Recorder von Kabel Deutschland und ein entsprechend aufgerüstetes Hausnetz.

Anders als die meisten anderen Streaming-Angebote läuft Select Video nicht über das Internet, sondern direkt über das Kabelnetz. Damit entfällt der Download und das Puffern von Videos. Ledliglich die Steuersignale (Start, Stopp, Spulen) und die Navigation durch den Inhalte-Katalog erfordert eine Internetverbindung.
 
Select Video bietet aktuelle Blockbuster der meisten großen und Independent-Studios. Außerdem hat Kabel Deutschland rund50 TV-Partner im Portfolio, unter anderem ProSiebenSat.1 und die Mediengruppe RTL. [chp]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel Deutschland erweitert Video-on-Demand-Angebot Da fehlt dann noch die Meldung von den neu Aufgeschalteten Netzen heute:
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum