Kabel Deutschland: Highspeed-Netz für 82 000 weitere Haushalte

15
21
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Hochgeschwindigkeits-Internet für 82 000 zusätzliche Haushalte: Weitere Ortschaften im Norden, Osten und Südwesten Deutschlands erhalten über das Kabelnetz des bundesweiten Marktführers Kabel Deutschland bis zu 100 000 Kbit/s schnelles Internet.

Anzeige

Nach Angaben des Kabelnetzbetreibers Kabel Deutschland vom Dienstag haben mit der nun abgeschlossenen Modernisierung von Netzabschnitten rund 82 000 weitere Haushalte in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein eine leistungsfähige Alternative zu DSL. Viele der Kabelkunden könnten mit bis zu 100 000 Kbit/s im Download im Internet surfen. Ansonsten stehen bis zu 32 000 Kbit/s zur Verfügung.

Im Laufe des Jahres 2012 beabsichtigt das Unternehmen, die 100-MBit-Zugänge nahezu flächendeckend in seinem gesamten Verbreitungsgebiet einzuführen. Bis Ende März 2013 sollen mit der erneuten Ausbauinitiative 90 Prozent des Kabelnetzes von Kabel Deutschland für Internet und Telefonie modernisiert sein. Das entspricht rund 13,6 Millionen Haushalten. Zwei Millionen dieser Kabelhaushalte befinden sich laut KD in ländlichen Gebieten.
 
Neukunden erhalten das Internet- und Telefonpaket für 19,90 Euro pro Monat im ersten Jahr und können mit bis zu 100 MBit/s im Internet surfen. Ab dem 13. Monat steigt der Preis auf monatlich 39,90 Euro an. Die einmalige Bereitstellungsgebühr für alle Internet- und Telefonieprodukte beträgt 29,90 Euro. Im Rahmen einer aktuellen Sonderaktion erhalten Neukunden außerdem die Möglichkeit, die 100-MBit/s-Verbindung ein Jahr zu testen und bei Nichtgefallen nach 12 Monaten in den günstigeren 32 MBit/s-Tarif zu wechseln.Ausbaugebiete in der Übersicht

Brandenburg:
 
Brieselang und Elstal
 
Mecklenburg-Vorpommern:
 
Kühlungsborn, Parchim und Wittenbeck
 
Niedersachsen:
 
Bunde, Holtland, Leer, Moormerland, Ostrhauderfehn, Rhauderfehn und Weener
 
Rheinland-Pfalz:
 
Enkenbach-Alsenborn, Kandel, Winningen, Wolfstein, Bremberg, Buch, Charlottenberg, Ettersdorf, Geilnau, Gutenacker, Hirschberg, Holzappel, Horhausen, Isselbach, Laurenburg, Miehlen, Nastätten, Oelsberg und Steinsberg
 
Sachsen-Anhalt:
 
Weißenfels
 
Schleswig-Holstein:
 
Meldorf und Wacken[su]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

15 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel Deutschland: Highspeed-Netz für 82 000 weitere Haushalte jetzt ist der groschen gefallen wozu KDG sender wegoptimeirt, um mehr platz für weitere internetbandbreite zu schaffen. frage mich nur, was man mit so einer geschwindigkeit will/ anfangen kann? mir reichen die 16000 vollkommen aus. unnütze kostbare verschwendung finde ich das!
  2. AW: Kabel Deutschland: Highspeed-Netz für 82 000 weitere Haushalte Auf den Kanälen wo Sender waren, sind auch normalerweise keine Downstream Kanäle fürs Internet. Also hat das eine mit dem anderen nix zu tun
  3. AW: Kabel Deutschland: Highspeed-Netz für 82 000 weitere Haushalte Fernsehen und Internet benutzen bei KDG vollkommen andere Frequenzen, anders als beispielsweise IPTV.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum