Kabel-Internet legt zu – aber DSL noch weit vorn

19
14
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Erst 4,7 Prozent aller Breitbandanschlüsse in Deutschland gehen auf das Konto der Kabelnetzbetreiber. Allerdings investieren die Kabelnetzbetreiber stark in die Aufrüstung ihrer Netze.

„Der Marktanteil des Kabels ist um 1,5Prozentpunkte auf 4,7 Prozent gestiegen; das Kabel hat damit deutlich mehr Internet-Kunden als Verbreitungstechniken wie Stationärer Funk, Satellit und PLC zusammen“, sagte Robert Henkel, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Immerhin – trotz weiterhin wachsender DSL-Anschlusszahlen – ist 2007 der Marktanteil von DSL erstmals um 2,2 Prozentpunkte auf 94,8 Prozent zurückgegangen. Kabel gewinne, so Henkel, bei Verfügbarkeit und Nutzung schnell an Bedeutung; die Zahl der über Kabel zumindest teilweise versorgten Gemeinden habe innerhalb eines Jahres um über 200 Prozent zugenommen. Dennoch ist man mit diesen Zahlen noch weit von der rosigen Triple-Play-Zukunft entfernt. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

19 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel-Internet legt zu - aber DSL noch weit vorn kabel internet ist ja auch bisher eine feine sache. sollten allerdings mehr leute auf den zug aufspringen, könnte es engpässe geben, fürchte ich.
  2. AW: Kabel-Internet legt zu - aber DSL noch weit vorn ja, ich bin auch zufrieden ! aber noch hängen nicht so viele leute dran !
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum