Kabelriese bietet einzelnen Telefonanschluss

0
16
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Kabel Deutschland versucht, die Investitionen in die Netze auszuspielen und greift jetzt die Deutsche Telekom an ihrem wundesten Punkt, dem Geschäft mit dem Festnetzanschluss, an.

Der einzelne Komfort-Telefonanschluss über das Fernsehkabel kann ab Juni 2007 unter dem Namen „Easy 24“ für 15,90 Euro bestellt werden. Damit erhält man für einen mit derm Telekom Basis-Angebot vergleichbaren Preis weit mehr geboten: So kann der Kunde über zwei Leitungen und bis zu sechs Rufnummern telefonieren.

Gespräche ins deutsche Festnetz kosten rund um die Uhr 2,5 Cent pro Minute; „Easy 24“-Kunden telefonieren untereinander weiterhin kostenlos. Als Aktion schenkt Kabel Deutschland drei Monate kostenlos telefonieren in alle deutschen Festnetze hinzu. Für 9,90 Euro pro Monat zusätzlich kann eine Telefon-Flatrate gebucht werden, die wie üblich für alle Gespräche ins deutsche Festnetz gilt.

Kostennachteil bei Kabel Deutschland: Die Möglichkeit, die beliebten Billigvorwahlen zum Beispiel für Auslandstelefonate oder Gespräche auf das Handy zu nutzen, fällt dann weg. Die neuen Angebote gelten ab dem 4. Juni 2007. Bei allen Internet- und Telefonangeboten ist die Installation durch einen Servicetechniker beim Kunden zuhause kostenlos. Das erforderliche Kabelmodem inklusive Telefonadapter wird dem Kunden während der Vertragslaufzeit unentgeltlich zur Verfügung gestellt.
 
Wer ein Kabel Deutschland-Angebot bestellt, muss eine einmalige Bereitstellungskosten von 9,90 Euro bezahlen. Sparfüchse Aufgepasst: Bei Online-Bestellungen gibt Kabel Deutschland wahlweise den W-LAN-Router oder ein DECT-Telefon gratis dazu. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum