Kixi Kinderkino: Kinderfilme-App gibt es jetzt auch für Android

0
28
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Über die Kixi-App können kleine Zuschauer auf eine große Auswahl an Kinderfilmen und -serien zugreifen – in einer werbefreien und kinderfreundlichen Umgebung. Neben der iOS-Version gibt es die App jetzt auch für Android-Geräte.

Kixi Kinderkino ist eine App, die zusammen mit Eltern und speziell für Kinder konzipiert wurde. Über die Applikation können junge Zuschauer auf eine Vielzahl an Kinderfilmen und -serien zugreifen, ohne dass sich die „Großen“ Gedanken um Jugendschutz oder Werbeinhalte machen müssen. Denn das Programm bietet ein sicheres, in sich geschlossenes und werbefreies Umfeld ohne weiterleitende Links.

Wie bereits die Version für iOS bietet auch die Android App eine kinderfreundliche Bedienoberfläche mit großen Symbolen und bildlichen Erklärungen. Laut Hersteller ist ein Ansehen der Inhalte auch ohne Internetverbindung möglich, denn die App verfügt über eine integrierte Offline-Funktion. Hierzu müssen die Filme oder Serien jedoch im Vorfeld – bei bestehender Internetverbindung – ausgewählt werden. Die gewählten Formate werden dann in verschlüsselter und kopiergeschützter Form für 30 Tage auf dem Mobilgerät des Nutzers gespeichert.
 
Die auf Kixi Kinderkino abrufbare Filmportfolio wird laut Angaben des Entwicklers ständig erweitert und erneuert. Die kleinen Nutzer können zwischen Klassikern wie den Geschichten von Benjamin Blümchen oder Bibi Blocksberg und aktuellen Filmen und Serien wie „Thor – ein hammermäßiges Abenteuer“, „Janosch – komm, wir finden einen Schatz“, „Franklin“ oder „Die neuen Abenteuer von Lucky Luke“ wählen.
 
Die neue Android App steht nun im Google Playstore zum Download bereit. Um das Programm aufs Handy zu bekommen, muss allerdings ein Abo mit einer Monatsgebühr von 3,99 Euro abgeschlossen werden. [kh]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum