Klum und Clarke sind die gefährlichsten Frauen des Internets

0
43
Bild: © Amir Kaljikovic - Fotolia.com
Bild: © Amir Kaljikovic - Fotolia.com
Anzeige

Auch in diesem Jahr hat der US-amerikanische Hersteller von Antivirus-, Netzwerk- und Computersicherheitssoftware McAfee die „Most Dangerous Celebrities“ gekührt.

Das Unternehmen untersucht, welche Suchanfragen nach Prominenten am häufigsten zu einer Gefährdung von Internetnutzern führen. Dabei wird ermittelt, welche Suchanfragen den Nutzer am ehesten auf Websites führen, die mit Malware identifiziert sind.

In diesem Jahr teilen sich Topmodel-Macherin Heidi Klum und der Game of Thrones-Star Emilia Clarke Platz eins der die „Most Dangerous Celebrity“-Liste.

Die Liste erscheint bereits zum 13. Mal. Auf den Plätzen zwei und drei finden sich Justin Bieber und Ed Sheeran wieder. Lady Gaga und Shawn Mendes belegen die Plätze vier und fünf. Den nächsten Platz teilen sich hierzulande „Tatort“-Kommissar Til Schweiger und Sherlock-Holmes-Darsteller Benedict Cumberbatch.

Die Schauspielerin Dakota Johnson belegt den siebenten Platz und liegt damit drei Plätze vor ihrem Namensvetter Dwayne Johnson. Dazwischen reihen sich noch Lena Meyer-Landrut und Keanu Reeves in die Liste ein.

Das Unternehmen rät, bei der Internet-Suche nicht jeden Link anzuklicken und illegale Streaming-Websites zu vermeiden. Beispielsweise mit Hilfe von Website-Bewertungstools können Internetseiten auf Bedrohungen überprüft werden. Diese warnen dann die Nutzer, wenn sie eine Website mit Schadstoffsoftware besuchen.[jrk]

Bildquelle:

  • Hacker: © Amir Kaljikovic - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum